- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
10.3 C
Rottweil
Sonntag, 27. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Saukirbe als Highlight eines arbeitsintensiven Jahres beim Musikverein Göllsdorf

ROTTWEIL-GÖLLSDORF – Das Jahr 2018 des Musikvereins Göllsdorf hatte einige Höhepunkte die gerne an der Jahreshauptversammlung nochmals in Erinnerung gerufen wurden. Die Vorsitzende Sabine Digeser ging dabei auf das Wunschkonzert im Frühjahr und vor allem auf die Saukirbe und das Jahreskonzert im Advent ein. Begeistert erzählte sie vom Unterhaltungsabend an der Saukirbe im Festzelt welcher als einmaliges Erlebnis in Erinnerung bleiben wird. Lobende Worte fand Digeser auch für den Probenbesuch der im vergangenen Jahr nochmal gesteigert werden konnte und nun bei 80 Prozent liegt.

Nadine Hirt sprach in ihrem letzten Bericht als Jugendleiterin von einem spannenden Jahr. Momentan bildet der Musikverein 22 Kinder- und Jugendliche an verschiedenen Instrumenten aus und konnte über das Jahr drei neue hinzugewinnen. Sehr zufrieden zeigte sie sich mit der Entwicklung der „Mini´s“. Neben musikalischen Auftritten wie zum Beispiel am Rathausfest oder dem Jahreskonzert wurden einige Aktivitäten unternommen um die Gemeinschaft zu stärken.

Nicht minder überzeugt vom vergangenen Jahr zeigte sich Dirigent Gabor Fehervari. Besonders stolz zeigte er sich auf die Vorbereitung und Durchführung des Unterhaltungsabends an der Saukirbe sowie die Kameradschaft im Verein. Lobende Worte fand er auch für die „Mini´s“, die sich zu dem auch sehr gut im Verein integrieren. In einem kleinen Ausblick stellte er den Polkanachmittag vor der im April erstmals stattfinden wird.

Susanne Ehrler konnte in ihrem letzten Geschäftsjahr als Kassierin wie erhofft einen Einnahmen-Überschuss erzielen. Sie bedankte sich für die zahlreichen Spenden im vergangenen Jahr, welche beispielsweise in die Anschaffung von neuen einheitlichen Musiker-Hosen investiert wurden.

Bei den Wahlen wurde Sabine Digeser als erste Vorsitzende bestätigt. Neu gewählt wurden Denise Hermle als Kassierin, Sebastian Viereck als Schriftführer, für den Posten des Jugendleiters Florian Baumann und Bernd Stern als Beisitzer. Die Kassenprüfung im nächsten Jahr werden Sebastian Hils und Matthias Schmutz durchführen.

Ortsvorsteher Wolfgang Dreher gratulierte dem Musikverein zum erfolgreichen Jahr 2018 und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Neben der Jugendarbeit hebte er auch einige Auftritte lobend hervor. Für die Zukunft sieht Dreher den Musikverein finanziell und personell gut aufgestellt.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote