13.1 C
Rottweil
Sonntag, 23. Februar 2020

Verdi ehrt Jubilare

verdi-Jubilarfeier in Rottweil

Am Mittwoch hat die Gewerkschaft Verdi ihre Jubilarfeier im historischen Pflugsaal in Rottweil gefeiert. Darüber berichtet die Gewerkschaft in einer Pressemitteilung.

An diesem Tag wurden unsere Jubilare für ihre 25-, 40-, 50-,60- und 70-jährige Gewerkschaftszugehörigkeit geehrt. Begonnen hat unsere Jubilarfeier mit einem musikalischen Beitrag von dem Duo El Rondador mit dem Freiheitschor von Verdi.

Die diesjährige Begrüßungsrede hielt unsere Bezirksgeschäftsführerin Sylvia Nosko und für den Bezirksvorstand die Bezirksvorstandsvorsitzende Ursula Hanser. Gaby Straschewski,  stellvertretender Bezirksseniorenvorsitzender wendete sich mit einem Grußwort an alle Anwesenden, erwähnte, dass die Seniorenarbeit wichtig für die Gewerkschaft ist und wies auch auf deren Aktivitäten hin.

Verdi-Landesleiter Martin Gross. Fotos: pm

Verdi-Landesleiter Martin Gross kam aus Stuttgart zu unserer Jubilarfeier angereist, worüber wir uns sehr gefreut haben. Er bot in seiner Rede unter anderem einen geschichtlichen Rückblick auf die Zeit vor 25, 40, 50, 60 und 70 Jahren, was damals politisch, kulturell und medial die Menschen/Gesellschaft in der ganzen Welt bewegt hat.

Diese weckte bei vielen Gästen Erinnerungen an vergangene Zeiten, oft mit einem lachenden Auge, aber auch – was das Weltgeschehen anbelangt – an einigen Stellen mit einem weinenden Auge. Viele private Erinnerungen an die damalige Zeit gingen durch die Köpfe der Gäste, was zu der ein oder anderen amüsanten Erzählung führte.

Nachdem unsere Jubilare einzeln an das Podium zu Martin Gross, Sylvia Nosko und Ursula Hanser gebeten wurden, eine Rose überreicht bekamen (Urkunden und Ehrennadeln wurden im Vorfeld schon an die Jubilare versendet) und im Anschluss ein gemeinsames Gruppenfoto von unserem Gewerkschaftssekretär Andreas Gallus gemacht wurde, ging es zum gemütlichen geselligen Teil des Abends über, welcher mit einem Drei-Gänge-Menü gestartet wurde und von vielen schönen Tischgesprächen begleitet war.

„Es war ein gelungener Abend mit einem würdigen musikalischen festlichen Rahmen, an den wir gerne zurückdenken“, heißt es abschließend.

 

Mehr auf NRWZ.de