AWO-Senioren packen die Spielbretter aus

Weiterer Spielenachmittag geplant / Treffen findet für alle Interessierten jeden Dienstagnachmittag statt

Schramberg. Bei den Senioren der Schramberger AWO-Seniorenbegegnung wurden erneut die Spielbretter, Karten und Würfelbecher ausgepackt und gespielt was das Zeug hielt. Hierüber informiert die AWO in einer Pressemitteilung.

Bei dem geselligen Spielenachmittag kamen wieder alle Teilnehmer auf ihre Kosten, denn neben den altbewährten Klassikern wie Mensch-ärgere-dich-nicht, Mühle und Dame wurde dieses Mal auch begeistert Vier gewinnt und Memory gespielt. Im Zweikampf um das schnellstmögliche Legen einer Viererreihe gleichfarbiger Spielsteine, kam es zu einem Dauerduell, bei dem die Steine Spiel um Spiel ohne Pause zum Einsatz kamen. Beim Tier-Memory konnten gleich mehrere Spieler ihr Gedächtnis trainieren und beim Taktieren mit Dreieck-Domino-Steinen brauchte man zusätzlich Glück, um in den Besitz eines passenden Steins zu kommen. Am Ende des turbulenten Nachmittags gab es fast nur Gewinner und es ist bereits in naher Zukunft ein weiterer Spielenachmittag geplant.