Betreuungsverein stellt zwei neu Mitarbeiterinnen ein

KREIS ROTTWEIL – Die Mitgliederversammlung des Betreuungsvereins im Landkreis Rottweil fand in Schramberg statt. In diesem Jahr standen die Wahl des Vorstands und die Vorstellung von zwei neuen Mitarbeiterinnen auf der Agenda.

Der erste Vorsitzende Alexander Bernhard begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste. Trotz der sehr sommerlichen Temperaturen hatten sich einige Mitglieder eingefunden und die Versammlung war somit
beschlussfähig. Die Anzahl von Menschen, die eine rechtliche Betreuung benötigen, hat in den letzten Jahren weiter stark zugenommen und so zu einem enormen Arbeitsanstieg geführt. Dieser Umstand veranlasste den Vorstand des Betreuungsvereins, den Personalbestand
aufzustocken.

Als neue Mitarbeiterinnen konnten Nora Günter als Vereinsbetreuerin
und Gaby Rombach als Verwaltungsfachkraft, gewonnen werden. Die neuen Mitarbeiterinnen werden nach ihrer Einarbeitung dazu beitragen, dass die hochqualifizierte Arbeit des Betreuungsvereins so weitergeführt werden kann.

Die Mitgliederzahlen des Betreuungsvereins sind weiterhin konstant und der Verein steht aufgrund der hervorragenden Arbeit des Geschäftsführers und den Mitarbeitern des Betreuungsvereins auf einer soliden finanziellen Basis. Diese wird durch den Beschluss des Bundestages, die Betreuervergütung um durchschnittlich 17% zu erhöhen, weiter gestärkt.

Die Entlastung erfolgte einstimmig und ohne Anmerkungen. Bei den anstehenden Wahlen stellten sich alle Amtsträger erneut zur Wahl, die vom
Fachberater des VDK Ortsverein Schramberg, Joachim Weing, geleitet wurde. Die Mitglieder wählten jeweils einstimmig den gesamten Vorstand erneut in ihre Ämter.

Geehrt wurden für langjährige Mitgliedschaft: Frau Würth, Frau Oberdick und Frau Armbruster. Jede der geehrten erhielt einen kleinen Präsentkorb für Ihre Treue. Mit den besten Wünschen für ein weiteres erfolgreiches Jahr, verabschiedete der Vorsitzende die Mitglieder.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de