Von links: Timo Schweizer 2. Kassierer, Stefan Hirt Trainer Aikido, Ingo Raaf Web-Master, Claus Ströbele 1. Vorstand, Sven Zimmermann Kassenprüfer, Dietmar Rumpel Technischer Leiter, Christian Pilekic 2. Vorstand und Schriftführer, Endgar Weinmann Kassenprüfer. Foto: pm

ROTTWEIL – Die Vor­stand­schaft des Budo-Zen­trums Rott­weil hat­te zur dies­jäh­ri­gen Jah­res­haupt­ver­samm­lung ein­ge­la­den. Berich­te der jewei­li­gen Abtei­lun­gen, Kas­sen­be­richt. Der Bericht des Vor­stan­des, Kas­sie­rer sowie Anträ­ge der Vor­stand­schaft stand im The­men­fo­kus der Jah­res­haupt­ver­samm­lung.

Vor­stand Claus Strö­be­le eröff­ne­te sei­nen Bericht zum ver­gan­gen Geschäfts­jah­res mit der aus­führ­li­chen Stel­lung­nah­me des Ver­eins. Durch die viel­fäl­ti­gen Kampf­küns­te und Kampf­sport­ar­ten, wel­che in zwei Dojo´s ange­bo­ten wer­den, ergänzt der Ver­ein durch die­se Ange­bo­te die Viel­fäl­tig­keit der Sport­an­ge­bo­te in der Rott­wei­ler Sport­welt.

Mit­glie­der oder Inter­es­sier­te fin­den ein erst­klas­si­ges und prä­de­sti­nier­tes Trai­ning vor, wenn sie die Trai­nings wahr­neh­men. Die Aus­rich­tung als Dienst­leis­ter im Bereich des Brei­ten­sports zu sein, hat sich bewährt und zie­hen alle Alters­klas­sen an. Anfra­gen, gera­de in der Kin­der­ar­beit zei­gen einen deut­li­chen Fokus auf die Aus­übung einer Kampf­sport und Kampf­kunst, nicht um in Wett­kämp­fen zu sie­gen, son­dern um eine men­ta­le Stär­ke auf­zu­bau­en. Zudem zeigt sich der Ver­ein mit cir­ca 270 Mit­glie­dern in einem gesun­den Sta­tus, mit einer star­ken Kin­der­ar­beit.

Im Bericht des Schatz­meis­ters erör­ter­te Ali­na Wag­ner aus­führ­lich die jewei­li­gen Aus­ga­ben und Inves­ti­tio­nen des Ver­eins und stell­te die gesun­de finan­zi­el­le Aus­rich­tung des Ver­eins anschau­lich dar. Durch die Ent­las­tung des Vor­stan­des und der Schatz­meis­te­rin konn­te so das Geschäfts­jahr 2018 erfolg­reich abge­schlos­sen wer­den.

Im Fol­gen­den berich­te­ten die jewei­li­gen Abtei­lun­gen die High­lights des Jah­res und zeig­ten durch ihre Berich­te, wie enga­giert und moti­viert Trai­ner und Trai­nie­ren­de in den jewei­li­ge Abtei­lun­gen sind. Zwei ent­schei­den­de Wah­len stan­den in die­sem Jahr an. Zum einen eine Bei­trags­er­hö­hung ab 2019 sowie eine Sat­zungs­er­gän­zung zu Ehren­amts- und Auf­wands­ent­schä­di­gung. Bei­de Anträ­ge wur­den ohne Gegen­stim­me von den Mit­glie­dern ange­nom­men.
In den dar­auf­fol­gen­den Wah­len wur­de Timo Schwei­zer als zusätz­li­che Kraft der Kas­sie­re­rin ein­stim­mig gewählt. Chris­ti­an Pile­kic, stell­ver­tre­ten­der Vor­stand über­nahm zusätz­lich die Auf­ga­be des Schrift­füh­rers.