VILLINGENDORF – In der Gene­ral­ver­samm­lung des För­der­ver­eins der Grund- und Werk­re­al­schu­le Vil­lin­gen­dorf wur­de zunächst Rück­blick gehal­ten und Rechen­schaft abge­legt. Die Vor­sit­zen­de Bir­git Zim­mer­mann fass­te noch ein­mal das Enga­ge­ment des Ver­eins im zurück lie­gen­den Jahr mit der erfolg­rei­chen Betei­li­gung am Mittelalter–Schulfest und dem Advents­markt zusam­men.

Die mit dem Eltern­bei­rat beschlos­se­ne gemein­sa­me Anschaf­fung einer neu­en Rut­sche für den Pau­sen­hof konn­te umge­setzt wer­den. Zim­mer­mann berich­te­te, dass sich der För­der­ver­ein über eine stei­gen­de Mit­glie­der­zahl erfreut und möch­te sich hier­mit dafür bei allen Mit­glie­dern und den Fami­li­en, die den För­der­ver­ein mit ihren pri­va­ten Spen­den im Jahr 2017 unter­stützt haben, bedan­ken.

Im neu­en Jahr ist die Anschaf­fung von Schul­ran­zen­re­ga­len geplant. Hier­für wird die groß­zü­gi­ge Spen­de der Volks­bank Rott­weil eine gute Ver­wen­dung fin­den. Schatz­meis­te­rin Hei­ke Esca­bi­as wur­de sei­tens der Kas­sen­prü­fer eine ein­wand­freie Füh­rung attes­tiert und Schul­lei­ter Rai­ner Kropp-Kur­ta konn­te den Vor­stand, ver­bun­den mit gro­ßem Dank für die gezeig­te Unter­stüt­zung, ent­las­ten.