Der Vor­sit­zen­de Wolf­gang Flaig begrüss­te zur dies­jäh­ri­gen Gene­ral­ver­samm­lung des Schwarz­wald­ver­eins Schram­berg vie­le akti­ve und auch pas­si­ve Mit­glie­der, die das Gesche­hen in „ihrem Ver­ein“ ger­ne mit­ver­fol­gen.

Ein High­light des letz­ten Jah­res war zwei­fels­oh­ne die Eröff­nung des neu­en Pre­mi­um­we­ges Schram­ber­ger Bur­gen­pfad“, berich­te­te Wolf­gang Flaig, der das Zer­ti­fi­kat für die­sen Genies­ser­pfad im Juli 2018 ent­ge­gen neh­men durf­te. Es ist eine sport­li­che Tour, die „zu uns Schram­ber­gern passt“ und die mit herr­li­chen Aus­sich­ten und wild­ro­man­ti­schen Abschnit­ten punk­tet. Davon über­zeug­ten sich die Teil­neh­mer der Eröff­nungs­tour, die das Auf und Ab – den mit­mar­schie­ren­den Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Her­zog als Vor­bild neh­mend – läs­sig absol­vier­ten.

Bis es soweit war, ging aller­dings ein erheb­li­cher Arbeits- und Mate­ri­al­auf­wand vor­aus, denn für Anbrin­gen und Zahl der Hin­weis­schil­der bestehen detail­lier­te Vor­schrif­ten. Wege­war­tin Moni­ka Flaig und ihr Mann Wolf­gang wand­ten allei­ne im Berichts­jahr 120 Arbeits­stun­den dafür auf.

Das The­ma Daten­schutz ist der Vor­stand eben­falls sorg­fäl­tig ange­gan­gen, im abge­lau­fe­nen Jahr hat es Betrie­be und Ver­ei­ne glei­cher­mas­sen beschäf­tigt. Die dar­aus resul­tie­ren­den Auf­ga­ben und Ände­run­gen hat Anne Eck­hardt umge­setzt; in Abstim­mung mit dem Vor­sit­zen­den und dem Haupt­ver­ein in Frei­burg. Die Finan­zen des Ver­eins sind eben­falls in Ord­nung, beschei­nig­ten die Kas­sen­prü­fer Robert May­er und Klaus Albrecht dem Kas­sen­wart Carl-Jens Haas.

Das Gedächt­nis­haus am Foh­ren­bühl bot wie immer einen schö­nen Rah­men für die Sonn­wend­fei­er im Juni und für den Licht­gang Ende Novem­ber, mit dem gemein­sa­men Abend­essen, Musik und fil­mi­schem Rück­blick gelang wie­der ein kurz­wei­li­ger Abend als Jah­res­ab­schluss.

In Rekord­zeit konn­te Wolf­gang Flaig durch die Regu­la­ri­en füh­ren, denn die Ver­eins­ar­beit im abge­lau­fe­nen Jahr ver­lief flüs­sig, dank enga­gier­ter ehren­amt­li­cher Mit­ar­bei­ter und flei­ßi­ger Wan­de­rer. 481 Teil­neh­mer haben sich an den Events betei­ligt, dar­un­ter die Wan­der­wo­che in der Stei­er­mark.

Im Schwarz­wald­ver­ein Schram­berg wur­den von den Teil­neh­mern ins­ge­samt 6557 Kilo­me­ter erwan­dert“, sag­te der Vor­sit­zen­de begeis­tert und bedank­te sich bei sei­nen Vor­stands­kol­le­gen und den Wan­der­füh­rern für die ange­neh­me Zusam­men­ar­beit. Wan­der­wart Bernd Ver­wold und sein Team von Wan­der­füh­rern – dies sind Wer­ner Flaig, Wolf­gang und Moni­ka Flaig, Chris­ti­an Hubert und Katha­ri­na Cla­es, Wer­ner May­er, Wil­fried Mes­ser­schmidt, Klaus und Bea­te Schnap­pin­ger, sowie Anne Eck­hardt – fin­den jedes Jahr aufs Neue tol­le Tou­ren. Auch wenn die Mit­glie­der­zahl sta­gniert: mit sei­nem inter­es­san­ten Wan­der­pro­gramm und dem har­mo­ni­schen Mit­ein­an­der hat der Ver­ein auf sich auf­merk­sam gemacht und eini­ge begeis­ter­te Wan­de­rer hin­zu­ge­won­nen.

Gemein­sam mit dem 2. Vor­sit­zen­den Wer­ner May­er nahm Wolf­gang Flaig die Ehrung der lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der vor. Der anschlie­ßen­de Film­rück­blick lei­te­te über zum gemein­sa­men Abend­essen und anre­gen­den Gesprä­chen.

Ehrun­gen:  

25 Jah­re: Peter Schil­li, Stutt­gart

40 Jah­re: The­re­sia und Nor­bert Hol­zer, Schram­berg, Edel­traud und Hans-Joa­chim Losch, Schram­berg

50 Jah­re:  Jose­fa Fink, Schram­berg

60 Jah­re:  Suse Hey-Rich­ter, Hof­heim, Hans-Peter Huber, Schram­berg.

Infos zum The­ma Daten­schutz gibt es in der Ver­eins­home­page, dort kön­nen auch aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zu Wan­de­run­gen abge­ru­fen wer­den: www.schwarzwaldverein-schramberg.de