Mini-Spielfest der SG Schramberg

2

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag ver­sam­mel­ten sich rund 130 Kin­der aus dem Hand­ball­be­zirk
Schwarz­wald beim Mini­spiel­fest der SG Schram­berg.

Am Vor­mit­tag waren zuerst die ‚klei­nen‘ Minis (JG 2011 und jün­ger) an der Rei­he . In der
Kreis­sport­hal­len waren die Teams aus Horn­berg, St. Geor­gen, Sul­gen und Schram­berg am Start. Im Modus Jeder gegen Jeden wur­de auf das Quer­feld Hand­ball gespielt.

Die Klei­nen kämpf­ten um jeden Ball und zeig­ten gro­ßen Ein­satz. Die Teams, die Spiel­pau­se hat­ten, durf­ten nicht aus­ru­hen, denn es galt in der Spiel­stra­ße an den­auf­ge­bau­ten Sta­tio­nen das Wurf­ge­schick, Kraft und Geschick­lich­keit unter Beweis zu stel­len. Wer alle Sta­tio­nen erfolg­reich duch­lau­fen hat­te erhielt zur Beloh­nung ein Rino-Eis.

Fotos: pm

Stolz und zufrie­den konn­ten die Kin­der am Mit­tag mit ihrer Medail­le nach Hau­se gehen.
Im Anschluss fand das Tur­nier für die ‚gro­ßen‘ Minis (JG 2009 und 2010) statt. Hier spiel­ten die Teams aus Dorn­stet­ten, Schen­ken­zell-Schiltach, Gut­ach-Wolfach, St. Geor­gen, Tri­berg,
Scham­berg und Sul­gen ihr Tur­nier in zwei Grup­pen auf zwei Spiel­fel­dern. Auch hier galt es auf dem Quer­feld mit vier Feld­spie­lern und einem Tor­wart Hand­ball zu spie­len und par­al­lel dazu auf der Spiel­stra­ße die Sta­tio­nen zu absol­vie­ren.

Glück­lich und zur­frie­den durf­ten die Kin­der mit Eis und­Me­dail­le belohnt, am Nach­mit­tag nach Hau­se gehen. Zahl­rei­che Eltern und Spie­ler aus der SG Schram­berg unter­stütz­ten die Ver­an­stal­tung durch Kuchen­spen­den und ihre Mit­ar­beit im Ver­kauf, in der Spiel­stra­ße, beim Auf- und Abbau, sowie als­Schied­rich­ter und Zeit­neh­mer.

Diesen Beitrag teilen …