Das deutsch- französischen Duo "La Voisin" in der Besetzung Emilie Voisin, Gesang und Armin Block, Gitarre. Foto: pm

ROTTWEIL – Die Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Rott­wei­ler Freun­des­kreis Hyè­res fand die­ses Mal frü­her als sonst und in einem beson­ders fest­li­chen Rah­men statt. Auf den Tag genau vor 25 Jah­ren war der Ver­ein von inter­es­sier­ten Rott­wei­ler Bür­ge­rin­nen und Bür­gern gegrün­det wor­den, und so war die Zusam­men­kunft gleich­zei­tig eine Wür­di­gung die­ses Ereig­nis­ses.

Prä­si­den­tin Mar­got Groß blick­te in ihrem Bericht auch auf die Akti­vi­tä­ten des ver­gan­ge­nen Jah­res zurück, deren Höhe­punk­te eine Fahrt nach Col­mar, die Vor­stel­lung der Part­ner­stadt im Alten Gym­na­si­um durch Simo­ne Cham­bour­lier vom Rat­haus Hyè­res, eine Fahrt mit der Sau­schwänz­le­bahn mit Wan­de­rung und anschlie­ßen­der Käse­pro­be im Le From­Baar, die Besich­ti­gung der Moschee in Schöm­berg, bei der die Teil­neh­me­rIn­nen die Gast­freund­schaft sogar kuli­na­risch erle­ben durf­ten und natür­lich die Rei­se nach Hyè­res in den Herbst­fe­ri­en waren.

Beson­ders gefreut haben sich die Rott­wei­ler, dass sie von Bür­ger­meis­ter Jean- Pierre Giran emp­fan­gen wur­den. Zum Weih­nachts­markt kamen sie­ben Gäs­te aus Hyè­res, die wie­der von Mit­glie­dern des Freun­des­kreis betreut wur­den. Sie ver­kauf­ten erfolg­reich pro­ven­za­li­sche Pro­duk­te wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Mark­tes. In der frei­en Zeit genos­sen sie viel­fäl­ti­ge Ein­la­dun­gen, Füh­run­gen und die Auf­zugs­fahrt auf den Test­turm.

Für das Jahr 2019 hat der Vor­stand der Hyè­res­freun­de wie­der ein inter­es­san­tes Pro­gramm zusam­men­ge­stellt. Auch zwei Fahr­ten von Hyè­res nach Rott­weil sind geplant, eine im Früh­jahr, die Hei­di Kai­ser mit ihren Deutsch- Ler­nen­den machen wird und eine im Juni, die vom Comité de Jume­la­ge orga­ni­siert wird.

Es folg­ten die Berich­te der Schatz­meis­te­rin und der Kas­sen­prü­fer. Die Ent­las­tung des Vor­stands über­nahm Ger­hard Man­tel, der sei­ner Nach­fol­ge­rin im Prä­si­den­ten­amt beschei­nig­te, inner­halb des ver­gan­ge­nen Jah­res gut in die­se Rol­le hin­ein­ge­wach­sen zu sein. Anschlie­ßend konn­ten sich die zahl­reich erschie­ne­nen Mit­glie­der am Buf­fet güt­lich tun.

Der Höhe­punkt des Abends war zwei­fel­los der Auf­tritt des in Rott­weil leben­den deutsch- fran­zö­si­schen Duos „La Voi­sin” in der Beset­zung Emi­lie Voi­sin, Gesang und Armin Block, Gitar­re. Die Tex­te der über­wie­gend fran­zö­sisch gesun­ge­nen Chan­sons, in denen es unter ande­rem um die Fami­lie, das Leben und natür­lich um die Lie­be geht, stam­men von Emi­lie Voi­sin, und die meis­ten davon wur­den von Armin Block ver­tont. Die Sän­ge­rin Emi­lie Voi­sin, die die Stü­cke auch ansag­te, beein­druck­te nicht nur durch ihre wun­der­bar leich­te, aber trotz­dem aus­drucks­vol­le Sopran­stim­me, son­dern auch durch Mimik und Ges­tik, die sie als gelern­te Schau­spie­le­rin gekonnt ein­setz­te. Armin Block beglei­te­te an der Gitar­re mal zart und sen­si­bel, mal kräf­tig die Melo­di­en unter­stüt­zend. Die Zuhö­rer freu­ten sich über eine Zuga­be, die auf schwä­bisch gesun­gen wur­de.

Mit der Über­ga­be von Urkun­den und Geschen­ken an die anwe­sen­den Grün­dungs­mit­glie­der des Rott­wei­ler Freun­des­kreis Hyè­res und wei­te­re Mit­glie­der, die die­ses Jahr ihr 20-jäh­ri­ges Ver­eins­ju­bi­lä­um fei­ern wur­de der offi­zi­el­le Teil der Jah­res­haupt­ver­samm­lung abge­schlos­sen.