Die Vorstandschaft des Schramberger Skivereins. Foto: pm

Schram­berg  – Auf sei­ner Jah­res­haupt­ver­samm­lung hat der Ski­ver­ein Schram­berg auf eine erfolg­rei­che Win­ter­sai­son zurück­ge­blickt und einen Aus­blick auf das kom­men­de Pro­gramm gege­ben. „Obers­tes Ziel ist es, Kin­dern und Jugend­li­chen das Ski­fah­ren bei­zu­brin­gen und Erwach­se­nen und Älte­ren ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm rund um Schnee­sport, Gesel­lig­keit und Kame­rad­schaft zu bie­ten“, erklärt Joa­chim Fink, Vor­sit­zen­der des Ski­ver­eins, laut Pres­se­mit­tei­lung.

Nach wie vor ist die Ski­schu­le des Ski­ver­eins vom Deut­schen Ski­ver­band zer­ti­fi­ziert. „Das garan­tiert immer bes­tens geschul­te Lehr­kräf­te und damit opti­ma­len Unter­richt“, erklärt Isa­bel Juli, Lei­te­rin der Ski­schu­le. Davon pro­fi­tier­ten im ver­gan­ge­nen Win­ter wie­der zahl­rei­che Teil­neh­mer bei den Kur­sen in der nähe­ren Umge­bung oder den Alpen. Zudem freut sich Isa­bel Juli über neue Lehr­kräf­te in ihrem Team, die erfolg­reich die Aus­bil­dung zum Übungs­lei­ter bestan­den haben. So ist die DSV-Ski­schu­le des Ski­ver­eins Schram­berg eine der ganz Weni­gen, die Kur­se in der Regi­on anbie­tet.

Zusätz­lich zu den Ski­kur­sen und den Aus­fahr­ten hat der Ski­ver­ein im Lau­fe des ver­gan­ge­nen und des lau­fen­den Jah­res das Ver­eins­le­ben mit zahl­rei­chen, erfolg­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen berei­chert. Kanu­fahr­ten, Stand-Up-Padel­ling, Rad­tou­ren, Dra­chen­stei­gen, Fackel­wan­de­rung, Ski­ba­sar und eini­ges mehr. Ver­gnü­gungs­war­tin Gabi Emmin­ger: „Die­ses Niveau wer­den wir auch in der kom­men­den Sai­son hal­ten und sogar noch leicht aus­bau­en.“

Der Vor­stand des Ver­ei­nes wur­de ein­stim­mig wie­der­ge­wählt. Ers­ter Vor­stand, Joa­chim Fink; zwei­ter Vor­stand, Annet­te Mel­vin; Kas­sie­rer Ste­fan Heß; Ver­gnü­gungs- und Aus­fahrts-Wart, Gabi Emmin­ger; Kas­sen­prü­fer Karin Schil­ling und Jörg Feh­ren­ba­cher. Zudem ent­las­te­ten die Anwe­sen­den den Vor­stand und Kas­sen­wart.

Diesen Beitrag teilen …