5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Ver­eins­mit­tei­lun­gen Trauf­gang mit Zol­lern­burg-Pan­ora­ma

Traufgang mit Zollernburg-Panorama

Schwarz­wald­ver­ein ist am 13. Okto­ber unter­wegs

-

Schram­berg. ”Trauf­gang mit Zol­­lern­burg-Pan­o­r­aa” lau­tet die Über­schrift zur Wan­de­rung des Schwarz­wald­ver­eins Schram­berg am Sonn­tag, 13. Okto­ber. Hier­über infor­miert der Schwarz­wald­ver­ein in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Vom Zel­ler Horn aus hat man wohl die bes­te Post­kar­ten­per­spek­ti­ve auf die schein­bar schwe­ben­de Stamm­burg der Hohen­zol­lern. Expo­nier­te Aus­sichts­fel­sen, der 24 Meter hohe Aus­sichts­turm auf dem Raich­berg, der Aben­teu­er­li­che Hang­en­de Stein, Hal­len­buch­wäl­der und die Fern­bli­cke von der Trauf­kan­te bie­ten Pan­ora­ma­wan­de­rung pur.

Ein Glanz­licht unter Deutsch­lands Wan­der­we­gen: ob von der Trauf­kan­te her­un­ter auf die weit ent­fern­ten Gemein­den im Tal, vom Zel­ler Horn auf die welt­be­rühm­te Burg Hohen­zol­lern, das majes­tä­ti­sche Wahr­zei­chen des Zol­lern­alb­krei­ses, zahl­rei­che expo­nier­te Fels­for­ma­tio­nen oder der 360°-Grad-Rundumblick vom Aus­sichts­turm Raich­berg. Über­all über­rascht das preis­ge­krön­te Zol­­lern­burg-Pan­or­a­­ma.

Der Weg eint eine kolos­sa­le Spann­wei­te der Trauf­gän­ge: hier die teils dra­ma­ti­sche Trauf­kan­te mit Fels­sporr­nen, Klüf­ten und wur­zel­ge­säum­ten Pfa­den. Dort die sanf­te Alb­hoch­flä­che, geprägt von Wachold­erhei­den, schier end­lo­se Wie­sen, Fel­dern und Wald­säu­men.

Die Wan­de­rung ist 16 Kilo­me­ter lang und es wer­den 412 Höhen­me­ter über­wun­den.
Die Schluss­ein­kehr machen wir in der Trauf­gang­hüt­te in Brun­nen­tal. Treff­punkt ist um 8.45 Uhr auf dem Schwei­zer Park­platz in Schram­berg und um 9 Uhr an der Fest­hal­le auf dem Sul­gen.

Anmel­dun­gen bit­te bis Diens­tag, 8. Okto­ber, an Klaus Schnap­pin­ger, Tele­fon 07422/7718.
Gäs­te sind wie immer will­kom­men.

 

- Adver­tis­ment -