Die Partei „Die Linke“ im Kreis Rottweil arbeitet – laut Pressemitteilung – zusammen mit der Gewerkschaft ver.di, Bezirk Schwarzwald-Bodensee für eine Überwindung des Pflegenotstandes in Deutschland.

Wie bereits im Mai in Rottweil wollen die Linken am Samstag, 29. September ab 8 Uhr in Schramberg vor dem Rathaus Unterschriften sammeln unter einen Brief an den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Sie unterstützen damit die Forderung nach einer gesetzlichen Personalbemessung in allen Einrichtungen der Pflege (Krankenhäuser, Pflegeheime uund so weiter). Außerdem soll Druck von den Krankenhäusern genommen werden, indem die sogenannten Fallpauschalen abgeschafft und Privatisierungen verhindert beziehungsweise rückgängig gemacht werden.

 

Im Mai wurde der Brief bereits mit 101 Unterschriften nach Berlin gesandt. Jetzt sollen die Verantwortlichen ermuntert werden, auf dem eingeschlagenen Weg fortzuschreiten. Alle Interessierten sind eingeladen, den Brief zu unterzeichnen, der am Stand der Linken ausliegen wird.  

 

 

-->