VdK Schramberg freut sich über 85 neue Mitglieder

Schramberg / Hardt. Der im Jahre 1948 von Theo Weppler gegründete VdK-Ortsverband Schramberg durfte wieder zahlreiche Gäste und Bürgermeister Michael Moosmann zur Hauptversammlung am Donnerstag, 24. Oktober, im Grünen Baum, Hardt begrüßen. Hierüber informiert der Verein in einer Pressemitteilung.

Der Vorsitzende Dieter Vanselow stellte diese Versammlung unter das VdK-Motto: „Ich seh´ gern Menschen, das ist mein Hobby!“ Menschen gerne sehen, das heißt: „an Tagen der Freude mit ihnen fröhlich sein; in Stunden der Not für sie eine helfende Hand und ein tröstendes Herz haben“.

In seinen Grußworten hob Bürgermeister Michael Moosmann hervor, dass er sich über die bereits jahrelange Wahl der VdK-Mitgliederversammlung in Hardt freut und bedankte sich für die Unterstützung durch den VdK in vielen Sozialbelangen in seiner Gemeinde.

Die Ehrungen

Bei den anschließenden Ehrungen wurde in einigen stillen Augenblicken der im Berichtszeitraum 20 verstorbenen Mitglieder gedacht. Danach folgten die 20 Ehrungen für 70, 50, 40, 25 & 10 Jahre Mitgliedschaft mit Übereichung der Treueurkunde und der Abzeichen, sowie einem Glas Honig.

Im Bericht des Vorstandes berichtete der Vorsitzende Dieter Vanselow unter Hinweis auf den letzten Rundbrief über die vielen Aktivitäten die wiederum von 2018 bis 2019 dank der effektiven Unterstützung durch das VdK-Team stattfanden und kündigte auch viele Events und neue Ideen aus den Reihen der Mitglieder für das kommende Jahr an. VdK-Kassier und Geschäftsführer des Betreuungsvereins Engelberd Leib legte die Kassenbestände vor, welche ein kaum nennbares Minus aufzeigten. Revisor Alfred Schätzle bestätigte eine positive und mustergültige Kassenführung.

Das Hotel Hirsch mit Gemeinschaftsbüro von Betreuungsverein & VdK im Erdgeschoss. Foto: VdK

Schriftführer und Berater Johann Weing erklärte den staunenden Anwesenden die Gründe, weshalb im Berichtszeitraum 159 Ratsuchende Beratung in Anspruch nahmen. Diese Beratung wurde im VdK-Büro in Schramberg (am Hirschbrunnen) stets ehrenamtlich und kostenlos angeboten, was dann aber auch zu 85 Neumitgliedern führte.

Die Frauenbeauftragte Martina Brüstle berichtete über den gutangenommenen Stammtisch im Spittel-Cafe´, Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe und Leitungsaufgaben bei Ausflügen, sowie der Erholungs-Freizeit 2019 am Chiemsee. Sie versprach außerdem wieder für die Weihnachtsfeier am 7. Dezember in Heiligenbronn einen kleinen Bazar (mit Selbstgefertigtem) zu organisieren und dessen Erlös diesmal an das Hospiz in Spaichingen gehen zu lassen.

Bürgermeister Michael Moosmann nahm anschließend die Entlastung des Vorstandes vor, zu welcher dann bereitwillig alle Hände hochgingen, so dass eine einstimmige Entlastung erfolgte. Danach führte Bürgermeister Moosmann in gewohnt souveräner Manier durch die Wahlen zum Vorstand und freute sich, das einstimmige Wahlergebnis verkünden zu können: Dieter Vanselow (1.Vorsitzender); Martina Brüstle (2.Vorsitzende und Frauenbeauftragte); Engelberd Leib (Kassierer); Johann Weing (Schriftführer und Berater); Claudia Mückel, Angelika Matt, Karin Gärtner (Beirätinnen); Angelika Matt und Alfred Schätzle (Revisoren). Abschließend bedankte sich der alte und neue Vorsitzende Dieter Vanselow bei Bürgermeister Moosmann für die tatkräftige Unterstützung, bei den Mitgliedern für ihr treues Engagement und Kommen, den Mit-Vorständen für den unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz, allen Mitgliedern für die konstruktive VdK-Unterstützung und bei Lotte Fleig vom „Grünen Baum“ für die gute Bewirtung und das abschließend leckere Abendessen. Mit dem Schlusswort. „ich seh´ Menschen gern – das ist mein Hobby!“ verband der Vorsitzende den Wunsch für eine gute Gesundheit aller Mitglieder und Freunde, eine gute Heimfahrt.

Die Ansprechpartner

Dieter Vanselow (1.Vorsitzender – 07422 53332 Martina Brüstle (2.Vorsitzende & Frauenbeauftragte -07422 8156) Johann Weing (Schriftführer & Berater – 0170 3815761) Angelika Matt (Beirätin: Versicherungsfragen – 07422 8985)

 

-->

Mehr auf NRWZ.de