70 Unternehmen informierten sich bei der IHK zum neuen Energieeffizienzgesetz

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Etwa 70 Unternehmen haben sich im Rahmen der online durchgeführten Informationsveranstaltung „Das Energieeffizienzgesetz (EnEfG) – neue gesetzliche Vorgaben und Pflichten für Unternehmen“ bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg zu dem Gesetz informiert. Über die Veranstaltung berichtet die IHK in einer Pressemitteilung:

Region. Das Energieeffizienzgesetz ist Ende November in Kraft getreten und beinhaltet diverse Neuregelungen für Unternehmen. Lennart Diepmans, Referent für Energie und Klimaschutz bei der IHK bewertet die Veranstaltung als Erfolg: „Die rege Teilnahme der Betriebe an unserer Veranstaltung zum Energieeffizienzgesetz unterstreicht das Verantwortungsbewusstsein der Wirtschaft in unserer Region für die Energiewende und den Klimaschutz.”

Daher versuche die IHK die Unternehmen bestmöglich bei der Umsetzung der neuen Vorgaben zu unterstützen. Dennoch müsse betont werden, dass die Betriebe bereits seit langer Zeit viel für die Energieeffizienz leisten – auch ohne strikte rechtliche Pflichten. “Die Zahlen unseres jährlich durchgeführten Energiewendebarometers zeigen, dass sich bereits neun von zehn Industrieunternehmen im Bereich der Energieeffizienz engagieren. Vor allem Investitionen in die effiziente Technik sind nach wie vor eine der Top-Maßnahmen der Betriebe.“

Laut  IHK sind durch das neue Gesetz Unternehmen mit einem jährlichen Gesamtendenergieverbrauch von mehr als 7,5 Gigawattstunden verpflichtet, innerhalb von 20 Monaten ein Energiemanagementsystem oder EMAS einzuführen. Zudem müssen ergänzende Anforderungen hinsichtlich der Energie- und Abwärmeströme erfüllt und eine Wirtschaftlichkeitsbewertung durchgeführt werden.

Unternehmen mit einem jährlichen Gesamtendenergieverbrauch von lediglich mehr als 2,5 Gigawattstunden sind verpflichtet, innerhalb von drei Jahren für als wirtschaftlich identifizierte Maßnahmen konkrete Umsetzungspläne zu entwickeln, zu veröffentlichen sowie extern prüfen zu lassen.

Die sogenannte Valerie-Norm zur Wirtschaftlichkeitsberechnung energiebezogener Investitionen ist im Energieeffizienzgesetz integriert. Um ihre Mitgliedsbetriebe auf die Umsetzung der Valeri-Norm vorzubereiten, veranstaltet die IHK am 10. Januar eine kostenfreie Online-Informationsveranstaltung. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich und über die Homepage der IHK unter dem Link www.ihk.de/sbh möglich.

Weitere Informationen erhalten interessierte Unternehmen zu dem Thema bei IHK-Referent Lennart Diepmans, Telefon: 07721 922 137, E-Mail: [email protected].

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7.2 ° C
8.4 °
4.5 °
94 %
0.6kmh
100 %
So
11 °
Mo
7 °
Di
6 °
Mi
4 °
Do
3 °