Acht erfolgreiche DHBW-Absolventen bei „Kern-Liebers“

Im Oktober 2017 konnten acht duale Studentinnen und Studenten von
„Kern-Liebers“ ihr Studium erfolgreich mit dem Bachelor-Titel abschließen. Darüber berichtet das Unternehmen in einer pre4ssemitteilung:  Die Absolventen besuchten die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Villingen-Schwenningen sowie den Campus in Horb und können nun direkt in den Unternehmensalltag einsteigen.

Insgesamt drei Jahre dauerte das Studium, mit spannenden Phasen an der Hochschule und im Betrieb. Beim dualen Studium werden die theoretischen Inhalte an der DHBW vermittelt und können dann in den Praxisphasen bei „Kern-Liebers“ vertieft und direkt angewandt werden. Damit werden viele für die berufliche Zukunft nötigen Kompetenzen und Fähigkeiten vermittelt: von der Fachkompetenz bis hin zur Sozial- und Methodenkompetenz in Verbindung mit der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit wird ein breites Spektrum abgedeckt.

Etliche Hürden genommen

Anstrengende, aber auch spannende und lehrreiche Jahre liegen nun hinter den stolzen Absolventinnen und Absolventen. Das Studium war nicht immer einfach. Es gab einige Hürden zu nehmen, wobei ein gutes Durchhaltevermögen gefordert war. So zum Beispiel bei der Erstellung der Projekt- und Bachelorarbeiten oder während der anstrengenden Klausurphasen. Doch rückblickend sind alle sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung für ein duales Studium. Der Abschluss ist ein optimaler Grundbaustein für die weitere Zukunft – den Absolventen stehen nun viele Wege offen.

Die hervorragende Unterstützung sowohl durch die Professoren und Dozenten der DHBW als auch durch die Betreuer bei „Kern-Liebers“ ist ein Aspekt, den die Absolventen besonders hervorheben. Die positiven Erfahrungen im Unternehmen in Verbindung mit dem familiären Umgang an der DHBW sorgten für eine angenehme Ausbildungsatmosphäre. Selbstverständlich durfte auch die dazugehörige Portion Spaß nicht fehlen, zum Beispiel durch gemeinsames Feiern mit anderen DHBW-Studenten.

Nun halten die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen stolz ihre Bachelorurkunden in den Händen. Kimberly Voss erhielt mit ihrer Thesis eine Auszeichnung für eine herausragende Arbeit, die speziell prämiert und an der Graduiertenfeier im Franziskaner Konzerthaus in Villingen am 24. November 2017 übergeben wurde. Jonas Haas schloss als Kursbester ab, auch er wurde beim Festakt in Villingen besonders geehrt.  

Alle acht Absolventen wurden von „Kern-Liebers“ übernommen und haben somit einen starken Partner für ihre weitere Karriere an ihrer Seite.

Dazu gratulierte in einer Feierstunde der Vorsitzende der Geschäftsführung von „Kern-Liebers“, Dr. Udo Schnell:„Für ein mittelständisches, international agierendes Unternehmen wie „Kern-Liebers“ sind gut ausgebildete Nachwuchskräfte mit fundiertem Fachwissen und praktischer Erfahrung extrem wichtig. Die DHBW ist hierzu ein idealer Partner“, so Dr. Schnell.

Auch Gesamtausbildungsleiter Andreas Bitzer überbrachte seine Glückwünsche. „Ich freue mich riesig über die erneut hervorragenden Leistungen unserer DHWB-Studenten“, verkündete Bitzer stolz.

Info: Mehr über die Möglichkeiten einer dualen Ausbildung bei „Kern-Liebers“ auf der  Webseite www.kern-liebers.com.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de