- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
17.8 C
Rottweil
Samstag, 30. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Agentur für Arbeit auf Betriebsbesuch bei VEGA in Schiltach

    SCHILTACH (pm) – Die Woche der Ausbildung führte Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte der Agenturen für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen und Offenburg zur Firma VEGA nach Schiltach, berichtet die Agentur für Arbeit.

    VEGA beschäftige mehr als 1200 Mitarbeiter weltweit, 600 davon am Hauptsitz in Schiltach im Schwarzwald. Hier entstehen seit über 50 Jahren Lösungen für anspruchsvolle Messaufgaben in chemischen und pharmazeutischen Anlagen, in der Lebensmittelindustrie sowie in der Trinkwasserversorgung, in Kläranlagen und auf Deponien, im Bergbau und bei der Energieerzeugung, auf Bohrinseln, Schiffen und in Flugzeugen.

    Personalleiter Timo Hodapp und sein Team präsentierten Vmax – das Ausbildungskonzept
    von VEGA. Wie kann man sich den praktischen Teil der dualen Ausbildung vorstellen? Was erwartet jemanden, wenn man sich für einen Ausbildungsberuf in einem Industrieunternehmen entscheidet?

    Guido Seckinger und 20 Kolleginnen und Kollegen der Agenturen für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen und Offenburg konnten sich ein Bild vor Ort machen. „Die Auszubildenden von heute sind die Fachkräfte von Morgen“ definierte Norbert Bihler, Teamleiter des Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Rottweil, das Motto der zentralen Veranstaltung bei VEGA.

    Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung ging es direkt zur Lernortbesichtigung.
    Begeistert haben die Auszubildenden die Lerninhalte und Erfahrungen zu ihren gewählten Berufen selbst vorgestellt. Tom Mulvey präsentierte als zukünftiger Elektroniker für Geräte und Systeme die Ausbildungswerkstatt als zentrale Ausbildungsstätte und Projekte der Auszubildenden, wie zum Beispiel die Einparkhilfe und den mobilen Roboter, auch MobRob genannt. Viele Fragen der Besucher gab es auch zu den beiden Projekten von Jugend forscht. Die Auszubildenden entwickelten hierfür kleine Helfer für den Alltag, wie zum Beispiel den kompatiblen Regensensor und den Food-Savor. Als angehender Industriekaufmann berichtete Lukas Brucker den Zuhörern von den dezentralen Ausbildungsbereichen.

    Die Berufe Elektroniker/-in für Geräte und Systeme, Fachinformatiker/-in, Industriemechaniker/-in, Technische/r Produktdesigner/-in sowie Industriekaufmann/-frauZusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement sowie die DH-Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen sind fester
    Bestandteil des VEGA-Ausbildungsprogramms. Neu hinzugekommen ist das Kombi-
    Studium. Dieses wird in Kooperation mit der Hochschule Offenburg und der Berufsfachschule Offenburg gestaltet und beinhaltet sowohl eine elektronische Ausbildung
    als auch ein Studium.

    Insgesamt beschäftigt VEGA in Schiltach 45 Nachwuchskräfte.
    Lange vor Ausbildungsstart machen sich Berufsanwärter und Unternehmen die ersten
    Gedanken. Welches Praktikum ist das richtige? Für welchen Beruf soll man sich
    entscheiden? Vom Unternehmen werden ähnliche Fragen gestellt. Was bieten wir für Inhalte in den Praktika an? Wie können wir eine Entscheidungshilfe zur Berufswahl sein? Im nächsten Schritt sind Bewerbungsphase und Einstellungsverfahren eine wichtige Erfahrung.

    „Die Attraktivität des Berufsbildes und des Unternehmens endet nicht mit der Ausbildung,
    auch die Weiterbildungsmöglichkeiten sind ein entscheidender Faktor für die Wahl des Ausbildungsberufes“, sagt Personalleiter Timo Hodapp.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Genießen Sie die Linde Post zu Hause - Essen zum Abholen

    Genießen Sie die Linde Post zu Hause - Essen zum Abholen

    Genießen Sie die Linde Post zu Hause. Eine aktuelle und wechselnde Speisekarte finden Sie auf unserer Homepage unter: www.lindepost.de Eine…
    Montag, 23. März 2020
    Aufrufe: 230

    Griechisches Spezialitätenrestaurant El Greco Waldhorn

    El Greco RW - Waldhorn Bestellen - Abholen - Genießen Dienstag - Samstag von 18:00 Uhr bis 21.00 Uhr und…
    Freitag, 8. Mai 2020
    Aufrufe: 32
    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Momentan bieten wir einen Verkauf von Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntags und Feiertage von 12.00…
    Montag, 23. März 2020
    Aufrufe: 382

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...

    Corona: 50.000 Euro Mehrausgaben für die Stadt Schramberg

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Stadt Schramberg etwa 50.000 Euro Mehrausgaben getätigt. Das hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr im Gemeinderat berichtet. Unter Bekanntgaben sagte...

    Waldmössingen: Fußgängerampel wird verlegt

    Die Stadtverwaltung lässt eine Fußgängerampel in Waldmössingen um etwa sechs Meter Richtung Ortsausgang Seedorf verlegen. Grund ist der Neubau der Firma Engeser an der...

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...

    Biker stürzt auf der B 27

    Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B 27 zwischen Balingen und Rottweil gestürzt. Nach ersten Informationen wurde der Biker nicht schwer...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Polizei verabschiedet Bruno Suschinski

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeirevier Schramberg wurde am Freitag Polizeihauptmeister Bruno Suschinski in den Ruhestand verabschiedet. Er war insgesamt 45 Jahre bei...

    Zappenduster

    Teilweise dramatische Umsatzeinbrüche, Kurzarbeit in einem nie da gewesenen Umfang und eine völlig unklare Zukunft: Für die Wirtschaft auch in der Region...

    Corona: Badschnass bleibt zu bis 1. September

    Das Hallenbad „Badschnass“  wird möglicherweise erst zum 1. September seinen Betrieb wieder aufnehmen. Die wegen des Corona-Virus derzeit erforderlichen Hygienemaßnahmen schienen der großen Mehrheit...

    Schwenningen: Mutter dreier Kinder getötet – mutmaßlicher Täter in Haft

    Nach dem Tod einer 39-jährigen Frau am gestrigen Donnerstag in VS-Schwenningen (wir berichteten bereits) ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen wegen eines Tötungsdeliktes.
    - Anzeige -