Seit 25 Jahren dabei: HECO-Geschäftsführer Stefan Hettich (Zweiter von links) gratulierte zum Arbeitsjubiläum. Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Ein Jubi­lä­um kommt sel­ten allein – zumin­dest beim Schram­ber­ger Unter­neh­men Heco-Schrau­ben. Die Ehrung ver­dien­ter Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter sei hier schon zur jähr­lich wie­der­keh­ren­den Tra­di­ti­on gewor­den und doku­men­tie­re die hohe Zufrie­den­heit der Beleg­schaft mit ihrem Arbeit­ge­ber, heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung des Unter­neh­mens.

Die­ses Jahr waren es gleich sechs Jubi­la­re, die vori­ge Woche anläss­lich ihrer 25-jäh­ri­gen Betriebs­zu­ge­hö­rig­keit gemein­sam mit ihren Part­nern zu einer inter­nen Fei­er in die Heco-Aka­de­mie auf dem Sul­gen ein­ge­la­den wur­den. Der Fest­akt bot Gele­gen­heit, abseits des All­tags­ge­schäf­tes für einen Moment inne­zu­hal­ten und den zuver­läs­si­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern für ihr beson­de­res Enga­ge­ment über all die Jah­re zu dan­ken.

Bri­git­te Win­ter­stein, Zol­tan Boros, Ger­hard Goli­ath, Thors­ten Rad­datz, Andre­as Slad­kow­ski und Frank Stein­ke hei­ßen die Geehr­ten, die ihre Arbeits­kraft seit einem Vier­tel­jahr­hun­dert in den Dienst des mit­tel­stän­di­schen Fami­li­en­un­ter­neh­mens stel­len.

Geschäfts­füh­rer Ste­fan Het­tich wür­dig­te die Treue sei­ner Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter zum Unter­neh­men mit einer bewe­gen­den Rede, in der er jeden Ein­zel­nen nament­lich her­vor­hob und des­sen Ver­diens­te in den unter­schied­li­chen Abtei­lun­gen her­aus­stell­te. Ob in der Pro­duk­ti­on beim Pres­sen und Wal­zen der Schrau­ben, beim Ver­pa­cken oder im Ver­trieb der Ware – jeder erfül­le einen wich­ti­gen Teil inner­halb der Pro­duk­ti­ons­ket­te und tra­ge somit zum Gesamt­erfolg des Unter­neh­mens bei, lob­te Het­tich die geleis­te­te Arbeit.

In einer Zeit, in der die Bin­dung der Arbeit­neh­mer zu ihrem Arbeit­ge­ber ten­den­zi­ell abnimmt, kann Ihre Loya­li­tät zu unse­rem Unter­neh­men gar nicht hoch genug geschätzt wer­den“, bekräf­tig­te Het­tich sei­nen Dank. Anschlie­ßend über­reich­te er den Jubi­la­ren die offi­zi­el­le Ehren­ur­kun­de der ört­li­chen Indus­trie- und Han­dels­kam­mer. Auch Betriebs­rats­mit­glied Enno Fre­richs gra­tu­lier­te sei­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen im Namen der Arbeit­neh­mer­ver­tre­tung und unter­strich sei­ne Aner­ken­nung mit einem reich­lich gefüll­ten Geschenk­korb.