7.4 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Wirt­schaft Berichts­heft­füh­rung wird digi­tal

Berichtsheftführung wird digital

100 Aus­bil­der und Per­so­na­ler in der IHK

-

Wer selbst ein­mal eine klas­si­sche Aus­bil­dung absol­viert hat, kann sich sicher­lich noch dar­an erin­nern, dass ein Berichts­heft geführt wur­de, in dem die Inhal­te der ver­mit­tel­ten Fer­tig­kei­ten und Kennt­nis­se fein säu­ber­lich von Hand ein­ge­tra­gen wur­den. Über eine revo­lu­tio­nä­re Neue­rung berich­tet die IHK:

„Die Jün­ge­ren von uns haben die­ses Berichts­heft dann mit einem nor­ma­len Text­ver­ar­bei­tungs­sys­tem erstellt“, sagt Niki Rap­pen­eg­ger, Bil­dungs­be­ra­ter bei der Indus­­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwar­z­­wald-Baar-Heu­berg.

Dass es im Digi­tal­zeit­al­ter auch anders geht, wur­de bei einer IHK-Ver­­an­stal­­tung mit rund 100 Aus­bil­dern und Per­so­nal­ver­ant­wort­li­chen von Andre­as Ueber­scha­er vom BPS Bil­dungs­por­tal Sach­sen prä­sen­tiert. „Ab sofort haben die Azu­bis nun die Mög­lich­keit, das Berichts­heft mit­tels einer Web-Anwen­­dung namens ‚Blok‘ zu füh­ren und dies sogar kom­for­ta­bel von ihren Smart­pho­nes und Tablets aus“, sagt Ueber­scha­er.

Die hier­für ver­wen­de­te Soft­ware kön­ne aber noch viel mehr, so könn­ten Azu­bis und Aus­bil­der unter­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren, ein schnel­ler Zugriff auf Doku­men­te und Berich­te sei mög­lich und zusätz­lich könn­ten die zu ver­mit­tel­ten Kennt­nis­se und Fer­tig­kei­ten in über 200 Berufs­bil­dern abge­fragt und direkt ein­ge­ar­bei­tet wer­den.

Aus­bil­der und Azu­bis kön­nen die von der IHK Schwar­z­­wald-Baar-Heu­berg kos­ten­frei zur Ver­fü­gung gestell­te Web-Anwen­­dung nut­zen. „Die Berichts­heft­füh­rung wird dadurch nicht nur ein­fa­cher und über­sicht­li­cher, auch unse­re Umwelt wird durch die­ses papier­lo­se Sys­tem geschont.“ Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind über die Inter­net­sei­te der IHK unter www.ihk-sbh.de abruf­bar.

 

- Adver­tis­ment -