Berufsbildungsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg spendet an die Katharinenhöhe

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wie in den vergangenen Jahren, haben die Mitglieder des Berufsbildungsausschusses der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg auch in diesem Jahr ihre Aufwandsentschädigung an eine soziale Einrichtung in der Region gespendet. Laut Pressemitteilung dieses Mal an die Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe in Schönwald.

Region. Hans-Peter Menger, Alternierender Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses, und IHK-Geschäftsbereichsleiter Wolf-Dieter Bauer war es eine große Freude, dem Geschäftsführer der Klinik, Stephan Maier, die Spende in Höhe von 2.945,40 Euro zu übergeben.

Die Katharinenhöhe ist eine Nachsorgeeinrichtung für schwer onkologisch, hämatologisch oder kardiologisch kranke Kinder mit ihren Familien sowie für Jugendliche und junge Erwachsene.

Im gemeinsamen Austausch informierten sich die Ausschuss- und IHK-Vertreter über die vielfältigen Aufgaben des Rehazentrums. Bei einem anschließenden Rundgang durch die Räumlichkeiten konnten die Einblicke in die Arbeit des Hauses noch vertieft werden. Hans-Peter Menger und Wolf-Dieter Bauer zeigten sich sehr beeindruckt von der Arbeit der Rehabilitationsklinik und brachten noch einmal ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass das Geld eine guten und wichtigen Zweck zugutekomme.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
3.5 ° C
5.5 °
1.1 °
100 %
2.4kmh
93 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °