- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
13.5 C
Rottweil
Mittwoch, 23. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Corona-Virus: Sorgenfalten in der Wirtschaft

IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez zu den jüngsten Entwicklungen rund um den Covid-19-Erreger

Zu den jüngsten Entwicklungen rund um den Covid-19-Erreger sagt Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg:

„Die Ausbreitung des Corona-Virus kann auch die regionale Wirtschaft beeinträchtigen und ihr möglicherweise stark zusetzen. Dort, wo unsere Unternehmen asiatische Standorte betreiben, sind Ausfallzeiten in der Produktion an der Tagesordnung. Reisebeschränkungen könnten zusätzlich die Kommunikation zu Geschäftspartnern einschränken und gegebenenfalls den Tourismus und den Einzelhandel in der Region beeinträchtigen. In welchem quantitativen Ausmaß die regionale Wirtschaft von diesen Entwicklungen beeinträchtigt wird, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht konkretisieren.

In der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg sind insgesamt über alle Branchen 307 Unternehmen in China selbst aktiv. Bundesweit betreiben über 5000 Unternehmen einen eigenen Standort. Erste Rückmeldungen zeigen, dass Mitarbeiter verstärkt im Home-Office arbeiten und Messen oder Geschäftsreisen verlegt werden. Zentral ist jetzt die Arbeit der Verwaltungen und Behörden, um eine Ausbreitung des Virus zu unterbinden. Die Gesundheitsämter in den Landkreisen sind nach Aussage ihres Spitzenverbandes des Deutschen Landkreistages gut auf den kommenden Umgang mit dem Virus vorbereitet.“

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote