REGION (pm) – Mit einem Klick den Einkauf online erledigen, das ist für viele längst Alltag. Insbesondere für regionale Händler und solche, die es werden wollen, ist es höchste Zeit, sich mit dem Thema E-Commerce auseinandersetzen. Darüber informiert die IHK:

Mir einer gemeinsamen Veranstaltung wollen nun die Kontaktstelle Frau und Beruf Schwarzwald-Baar-Heuberg und der Bereich Handel der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg das Thema E-Commerce „von und für Frauen“ vorstellen.

„In unseren Beratungen ist uns aufgefallen, dass das ein interessantes Thema für viele ist“, sagt Miriam Kammerer, Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf, über die erste Veranstaltung dieser Art für die Kontaktstelle. „SheCommerce: Erfolgreicher Online-Handel von und für Frauen“ findet am Donnerstag, 6. Juli, 9 bis 13 Uhr, in der IHK-Akademie in VS-Villingen statt.

Angesprochen werden sollen Frauen, die einen Online-Shop aufbauen wollen oder bereits einen haben, und alle, die im Bereich E-Commerce tätig sind. „Natürlich sind auch interessierte Männer willkommen“, sagt Miriam Kammerer. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Der Workshop beginnt mit einem Einstieg in das Thema unter dem Motto „E-Commerce – wieso, weshalb, warum?“ Danach werden die wichtigsten Bausteine für einen Online-Shop erarbeitet und Referentin Manuela Paul vom ibi research der Universität Regensburg verrät den Teilnehmern, wie aus Interessenten Käufer werden. In Teil zwei dreht sich alles um die Zielgruppe Frauen. Kaufen Frauen anders? Und wenn ja, wie können das Online-Händler für sich nutzen?

Ein Beispiel aus der Praxis soll das Gelernte veranschaulichen. Interessierte können sich bei der Kontaktstelle unter Telefon: 07721 922-520 oder per E-Mail: info@frauundberuf-sbh.de anmelden. Anmeldeschluss ist 30. Juni.

 

 

-->