Auszubildende präsentieren Angehörigen und Gästen ihren Arbeitsplatz. Fotos: pm

SCHRAMBERG (pm) – Zum Abschluss des aktu­el­len Lehr- und Stu­di­en­jah­res war es der „Kern-Lie­bers” Unter­neh­mens­füh­rung auch in die­sem Jahr wie­der ein beson­de­res Anlie­gen, die Eltern der Aus­zu­bil­den­den und DH-Stu­den­ten im Rah­men eines Eltern­abends zu begrü­ßen. Dar­über berich­tet das Unter­neh­men in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Zu den rund 150 Gäs­ten der Ver­an­stal­tung am 13. Juli zähl­ten auch die Leh­rer und Ver­tre­ter der beruf­li­chen Schu­len sowie der Dua­len Hochschule.Ziel des jähr­lich statt­fin­den­den Events ist, es den Eltern der Aus­zu­bil­den­den zu ermög­li­chen, den Aus­bil­dungs­be­trieb ihres Soh­nes oder ihrer Toch­ter, sowie deren Aus­bil­dungs- oder Stu­di­en­platz, Leh­rer, Aus­bil­der und Füh­rungs­kräf­te des Unter­neh­mens ken­nen­zu­ler­nen.

Nach der Eröff­nung und Begrü­ßung durch Herrn Andre­as Bit­zer (Gesamt­aus­bil­dungs­lei­ter bei „Kern-Lie­bers”), stell­te Dr. Udo Schnell (Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung) den Gäs­ten im Rah­men einer kur­zen Prä­sen­ta­ti­on das Unter­neh­men vor. Im Anschluss infor­mier­ten die Aus­zu­bil­den­den und Stu­den­ten die Teil­neh­mer über ihre Beru­fe und Stu­di­en­gän­ge und stell­ten unter Beweis, dass sie nicht nur viel fach­li­ches Wis­sen erwor­ben haben, son­dern sich auch als Per­sön­lich­kei­ten wei­ter­ent­wi­ckeln konn­ten.

Gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein im Anschluss an die Ver­an­stal­tung, rechts Dr. Udo Schnell, Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung,

Bei einer aus­führ­li­chen Betriebs­be­sich­ti­gung konn­ten die Eltern und Besu­cher dann die „Kern-Lie­bers” Arbeits­welt ken­nen­ler­nen, bevor der Abend bei einem gemüt­li­chen Bei­sam­men­sein aus­klang.