- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...
19.5 C
Rottweil
Mittwoch, 23. September 2020

- Anzeigen -

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

ENRW präsentiert neues Kundenmagazin HIERBLEIBER

(Anzeige). Mit Beginn des Jahres 2018 verteilt die Energieversorgung Rottweil (ENRW) wieder ein Kundenmagazin. HIERBLEIBER kommt vier Mal pro Jahr in alle Haushalte im Netzgebiet des Energieversorgers und versteht sich als Magazin für die Region. Der Schwerpunkt liegt auf spannenden Geschichten über die Menschen in den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar. Das erste Heft erscheint Ende Januar und steht ganz im Zeichen des Elements „Feuer“.

Uns ist es wichtig, uns selbst nicht zu sehr in den Vordergrund zu stellen“, erklärt Jochen Schicht, zuständig für Unternehmenskommunikation. „Wir wollen mit unserem Magazin ungewöhnliche Blicke auf die Region werfen, in der wir als Energieversorger tätig sind.“ Aber natürlich werde die ENRW auch über sich informieren und ihren Kunden alles Wissenswerte über aktuelle Angebote, technische Neuerungen oder interessante Energiethemen mitteilen. Darüber hinaus gibt es pro Ausgabe ein Gewinnspiel, eine Kinderseite sowie einen regionalen Kalender mit ausgesuchten Veranstaltungen.

Nicht zuletzt auf Anregung des ENRW-Kundenbeirats entschloss sich das Unternehmen, nach mehrjähriger Pause und komplett in Eigenregie ein journalistisch und grafisch anspruchsvolles Magazin aufzulegen. Immer im Januar, April, Juli und Oktober wird die Publikation in einer Auflage von rund 40.000 Exemplaren kostenlos verteilt, auf Wunsch auch per kostenlosem Abo oder im ENRW-Kundenzentrum im Kapellenhof 6.

In der ersten Ausgabe erwartet die Leserinnen und Leser unter anderem ein Interview mit einem Rottweiler Rössle-Narren („Es brennt am Kopf“), ein Besuch an einem der kältesten Orte der Region („Feuerfrei“), eine Reportage zum Krematorium in Schwenningen sowie ein Bericht über das genossenschaftliche Dorfwirtshaus in Zimmern-Stetten („Schwitzen für…“). 

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote

1 Kommentar

  1. Genau wegen solchen Aktionen bin ich ein „Weggeher“. Die Preise für Strom und Gas der ENRW sind einfach nicht Konkurenzfähig. 40.000 Exemplare – das heißt pro Auflage rund 250.000 € Kosten aus den Erlösen. Das viermal pro Jahr das heißt die ENRW könnte hier ihre Kunden um ca. eine Million € entlasten. Damit wären die Preise ein Stück weit näher bei der Konkurrenz. Durch den Wechsel zu einem anderen Anbieter bei Strom und Gas spare ich ca. 500 € im Jahr. Geld, dass bei mir besser angelegt ist, wie bei der ENRW. Ich frage mich, wieso viele Kunden bei gleicher Leistung immer noch überhöhte Preise bezahlen.

Comments are closed.