- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
22.1 C
Rottweil
Montag, 1. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    ENRW verlagert Standort nach Neufra

    Weg frei für Landesgartenschau 2028 im Rottweiler Neckartal / Unternehmen rückt in den Mittelpunkt des Versorgungsgebiets in den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen

    Die Energieversorgung Rottweil (ENRW) verlagert ihren Unternehmensstandort ins Gewerbegebiet des Rottweiler Ortsteils Neufra. Damit wird das bisherige Gelände in der Au im Rottweiler Neckartal frei für die dort geplante Landesgartenschau im Jahr 2028. Der Aufsichtsrat des regionalen Energieversorgers gab bereits grünes Licht für die Standortverlagerung. Der Rottweiler Gemeinderat hat in der Folge dafür gestimmt, die Ausübung des Vorkaufsrechts für ein Gelände an der Tuttlinger Straße zurück zu nehmen.

    „Die Betriebsverlagerung ist Voraussetzung dafür, dass ein wesentlicher Teil der Landesgartenschau 2028 im Bereich des derzeitigen ENRW-Standortes realisiert werden kann“, so Oberbürgermeister Ralf Broß, der auch Aufsichtsratsvorsitzender des städtischen Energieversorgers ist. „Damit verbunden ist eine Renaturierung des Neckars und eine städtebauliche Aufwertung des Geländes. Die jetzt gefundene Lösung stellt sicher, dass rechtzeitig mit den umfangreichen Bauarbeiten begonnen werden kann.“

    Eine aktuelle Standortanalyse erbrachte nun das Ergebnis, dass mit Neufra der zentrale Standort im Versorgungsgebiet des regionalen Energieversorgers gefunden wurde. Insbesondere vor dem Hintergrund jüngster Konzessionsvergaben gewährleistet Neufra demnach die bestmögliche Erreichbarkeit für die acht Konzessionsgemeinden der Sparte Strom und die 13 Konzessionsgemeinden der Sparte Erdgas in den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar.

    Das ENRW-Gelände vom Kameralamt aus gesehen: Spätestens 2025 ist der Umzug nach Neufra, so die Planung.

    Wegen der Landesgartenschau 2028 muss der Energieversorger seinen neuen Firmensitz bis spätestens im Jahr 2025 in Neufra beziehen. Das städtische Grundstück dort ist kurzfristig verfügbar, der Kauf soll zeitnah erfolgen. Der Ortschaftsrat Neufra hat hierzu bereits seine Zustimmung erteilt. "Die waren hell begeistert", berichtete Oberbürgermeister Ralf Broß beim Pressegespräch. Jetzt erfolgen die nächsten Planungsschritte unter Berücksichtigung einer städtebaulich verträglichen Lösung im Hinblick auf die Nachbarbebauung.

    Auch hier im Alten Gymnasium ist Schluss für die ENRW, wenn das neue Gebäude in Neufra fertig ist. Fotos: wede

    „Der neue Unternehmensstandort in Neufra bietet die Möglichkeit, mittelfristig alle wesentlichen Unternehmensfunktionen an einem Standort zu bündeln“, freut sich ENRW-Geschäftsführer Christoph Ranzinger. Durch moderne Kundenshops in den Innenstädten von Rottweil und Spaichingen solle die Nähe zu den Kunden noch stärker in den Fokus rücken. Darüber hinaus erfülle ein Neubau in der Umsetzung am besten die betrieblichen Belange hinsichtlich einer zeitgemäßen Organisation. Langfristig bestünden zudem bei Bedarf Erweiterungsmöglichkeiten.

    Hier, am Standort des ehemaligen Autohauses in der Tuttlinger Straße, hätte die ENRW ansiedeln können. Das ist jetzt vom Tisch.

    Ursprünglich hatte die Stadt Rottweil, Haupt-Gesellschafter der ENRW, das Gelände eines ehemaligen Autohauses an der Tuttlinger Straße für den Energieversorger vorgesehen. Aufgrund des Ergebnisses der jüngsten Standortanalyse wird die Stadt die 2019 erlassene Vorkaufsrechtssatzung zeitnah aufheben und auch eine für das Gelände erlassene Veränderungssperre zurücknehmen.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    [AWPCPRANDOMLISTINGS menu="false" limit="3"]

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -