- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
- Anzeige -
29.7 C
Rottweil
Sonntag, 9. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    ENRW verlagert Standort nach Neufra

    Weg frei für Landesgartenschau 2028 im Rottweiler Neckartal / Unternehmen rückt in den Mittelpunkt des Versorgungsgebiets in den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen

    Die Energieversorgung Rottweil (ENRW) verlagert ihren Unternehmensstandort ins Gewerbegebiet des Rottweiler Ortsteils Neufra. Damit wird das bisherige Gelände in der Au im Rottweiler Neckartal frei für die dort geplante Landesgartenschau im Jahr 2028. Der Aufsichtsrat des regionalen Energieversorgers gab bereits grünes Licht für die Standortverlagerung. Der Rottweiler Gemeinderat hat in der Folge dafür gestimmt, die Ausübung des Vorkaufsrechts für ein Gelände an der Tuttlinger Straße zurück zu nehmen.

    - Anzeige -

    „Die Betriebsverlagerung ist Voraussetzung dafür, dass ein wesentlicher Teil der Landesgartenschau 2028 im Bereich des derzeitigen ENRW-Standortes realisiert werden kann“, so Oberbürgermeister Ralf Broß, der auch Aufsichtsratsvorsitzender des städtischen Energieversorgers ist. „Damit verbunden ist eine Renaturierung des Neckars und eine städtebauliche Aufwertung des Geländes. Die jetzt gefundene Lösung stellt sicher, dass rechtzeitig mit den umfangreichen Bauarbeiten begonnen werden kann.“

    Eine aktuelle Standortanalyse erbrachte nun das Ergebnis, dass mit Neufra der zentrale Standort im Versorgungsgebiet des regionalen Energieversorgers gefunden wurde. Insbesondere vor dem Hintergrund jüngster Konzessionsvergaben gewährleistet Neufra demnach die bestmögliche Erreichbarkeit für die acht Konzessionsgemeinden der Sparte Strom und die 13 Konzessionsgemeinden der Sparte Erdgas in den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar.

    Das ENRW-Gelände vom Kameralamt aus gesehen: Spätestens 2025 ist der Umzug nach Neufra, so die Planung.

    Wegen der Landesgartenschau 2028 muss der Energieversorger seinen neuen Firmensitz bis spätestens im Jahr 2025 in Neufra beziehen. Das städtische Grundstück dort ist kurzfristig verfügbar, der Kauf soll zeitnah erfolgen. Der Ortschaftsrat Neufra hat hierzu bereits seine Zustimmung erteilt. „Die waren hell begeistert“, berichtete Oberbürgermeister Ralf Broß beim Pressegespräch. Jetzt erfolgen die nächsten Planungsschritte unter Berücksichtigung einer städtebaulich verträglichen Lösung im Hinblick auf die Nachbarbebauung.

    Auch hier im Alten Gymnasium ist Schluss für die ENRW, wenn das neue Gebäude in Neufra fertig ist. Fotos: wede

    „Der neue Unternehmensstandort in Neufra bietet die Möglichkeit, mittelfristig alle wesentlichen Unternehmensfunktionen an einem Standort zu bündeln“, freut sich ENRW-Geschäftsführer Christoph Ranzinger. Durch moderne Kundenshops in den Innenstädten von Rottweil und Spaichingen solle die Nähe zu den Kunden noch stärker in den Fokus rücken. Darüber hinaus erfülle ein Neubau in der Umsetzung am besten die betrieblichen Belange hinsichtlich einer zeitgemäßen Organisation. Langfristig bestünden zudem bei Bedarf Erweiterungsmöglichkeiten.

    Hier, am Standort des ehemaligen Autohauses in der Tuttlinger Straße, hätte die ENRW ansiedeln können. Das ist jetzt vom Tisch.

    Ursprünglich hatte die Stadt Rottweil, Haupt-Gesellschafter der ENRW, das Gelände eines ehemaligen Autohauses an der Tuttlinger Straße für den Energieversorger vorgesehen. Aufgrund des Ergebnisses der jüngsten Standortanalyse wird die Stadt die 2019 erlassene Vorkaufsrechtssatzung zeitnah aufheben und auch eine für das Gelände erlassene Veränderungssperre zurücknehmen.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend