Die Vertreter der ausgezeichneten Schulen freuen sich über das Berufswahlsiegel: Michael Rupp, Lehrer an der Erhard-Junghans-Schule Schramberg (links mit Schild), Michael Maurer, Schulleichter der Schillerschule in Spaichingen (Mitte mit Schild), Klaus Eder, Schulleiter der Robert-Gerwig-Schule Furtwangen (rechts mit Schild). Foto: HWK

Schram­berg (pm) – Das BoriS – Berufs­wahl-SIE­GEL Baden-Würt­tem­berg zeich­net Schu­len mit dem SIEGEL aus, die ihre Schü­ler in beson­de­rer Wei­se bei der Wahl eines Berufs oder Stu­di­ums unter­stüt­zen. Dies geht aus einer Pres­se­mit­tei­lung her­vor.

Im Rah­men einer Fei­er­stun­de im Manage­ment-Zen­trum in Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen, haben drei Schu­len aus der Regi­on das BoriS-Berufs­wahl-SIE­GEL erhal­ten: die Schil­ler­schu­le Spai­chin­gen (Erst­zer­ti­fi­zie­rung), die Erhard-Jung­hans-Schu­le Schram­berg (2. Rezer­ti­fi­zie­rung) und die Robert-Ger­wig-Schu­le Furt­wan­gen (2. Rezer­ti­fi­zie­rung).

Vie­le Jugend­li­che ste­hen am Ende ihrer Schul­zeit vor der Her­aus­for­de­rung, sich je nach indi­vi­du­el­ler Situa­ti­on zwi­schen rund 360 dua­len Aus­bil­dungs­be­ru­fen, zahl­rei­chen fach­schu­li­schen Aus­bil­dungs­gän­gen und einer kaum über­schau­ba­ren Zahl an Stu­di­en­gän­gen für „ihren“ Beruf zu ent­schei­den. Dies ist eine Ent­schei­dung, die ihren wei­te­ren Lebens­weg ganz ent­schei­dend bestimmt und des­halb mög­lichst gut vor­be­rei­tet sein muss. Die Berufs- und Stu­di­en­wahl­ori­en­tie­rung jun­ger Men­schen in Baden-Würt­tem­berg ist daher eine wich­ti­ge Auf­ga­be von Schu­len und ihren Part­nern. Mit dem Pro­jekt „BoriS – Berufs­wahl-SIE­GEL Baden-Würt­tem­berg“ wur­de ein Netz­werk initi­iert, das lan­des­weit die Zusam­men­ar­beit beim Über­gang Schu­le – Beruf stär­ken soll. Eine brei­te Koali­ti­on von Part­nern im Bereich schu­li­scher und beruf­li­cher Aus­bil­dung hat sich zusam­men­ge­tan.

Pro­jekt­trä­ger sind der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer­tag Baden-Würt­tem­berg, der Hand­werks­tag Baden-Würt­tem­berg und die Lan­des­ver­ei­ni­gung Baden-Würt­tem­ber­gi­scher Arbeit­ge­ber­ver­bän­de. Alle wei­ter­füh­ren­den Schu­len in Baden-Würt­tem­berg, die an einer Zer­ti­fi­zie­rung der Qua­li­tät ihrer Arbeit durch das Berufs­wahl-SIE­GEL inter­es­siert sind, waren nun zum elf­ten Mal zur Teil­nah­me am Wett­be­werb auf­ge­ru­fen. Eine Jury aus Ver­tre­tern der Unter­neh­men, Schu­len und Bil­dungs­be­ra­tern hat die Ange­bo­te unter die Lupe genom­men und anhand eines ein­heit­li­chen Kri­te­ri­en­ka­ta­logs bewer­tet.