Die Klai­ber GmbH & Co. KG, die bis­her in der Regi­on fünf Elek­tro­fach­märk­te unter dem Mar­ken­na­men EURONICS XXL Mega Com­pa­ny sowie einen Online­shop unter der Domain www.euronicsXXL-mc.de betreibt, will ihr Geschäft stra­te­gisch neu aus­rich­ten. Kon­kret bedeu­tet das die Schlie­ßung der Märk­te in Pful­len­dorf und Donau­eschin­gen. Rott­weil, Tutt­lin­gen und Balingen blei­ben bestehen. Das teil­te das Unter­neh­men am Mitt­woch mit.

Das Unter­neh­men reagiert nach eige­nen Anga­ben damit auf den ver­stärk­ten Trend der Kon­su­men­ten zum Online­ein­kauf. Die­ser Bereich sol­le daher wei­ter aus­ge­baut und enger im Rah­men einer soge­nann­ten Cross-Chan­nel-Stra­te­gie mit den sta­tio­nä­ren Laden­ge­schäf­ten ver­zahnt wer­den. Ande­re Unter­hal­tungs­märk­te machen das bereits vor.

Im Zuge der Neu­aus­rich­tung wer­de sich das Unter­neh­men künf­tig auf die Stand­or­te Tutt­lin­gen, Rott­weil und Balingen kon­zen­trie­ren, heißt es in einer am Mitt­woch ver­sand­ten Pres­se­mit­tei­lung. Die Fach­märk­te in Donau­eschin­gen und Pful­len­dorf sol­len des­halb geschlos­sen wer­den. Betrof­fen sind 51 Mit­ar­bei­ter.

Gemein­sam mit dem Betriebs­rat wol­le man „nach einer mög­lichst guten und ein­ver­nehm­li­chen Lösung für die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter”, suchen, teilt das Unter­neh­men mit. Da ste­he noch nichts fest, wes­halb der­zeit kei­ne Anga­ben zu der Zahl der mög­li­chen Kün­di­gun­gen oder kon­kre­te Ter­mi­ne für die beab­sich­tig­ten Schlie­ßun­gen genannt wer­den könn­ten.

Durch die Kon­zen­tra­ti­on auf die drei Stand­or­te und die enge­re Ver­zah­nung von Online­shop und Laden­ge­schäft stel­len wir die Wei­chen für die Zukunft unse­res Unter­neh­mens. Wir wol­len damit auch lang­fris­tig die drei Stand­or­te und Arbeits­plät­ze erhal­ten”, sagt Geschäfts­füh­rer Ralph Klai­ber laut der Pres­se­mit­tei­lung.

Die enge Ver­zah­nung von Online­shop und sta­tio­nä­ren Laden­ge­schäf­ten wird als „die wich­tigs­te Säu­le bei der künf­ti­gen stra­te­gi­schen Neu­aus­rich­tung des Unter­neh­mens” bezeich­net, sie tra­ge, so Klai­ber, den ver­än­der­ten Kun­den­be­dürf­nis­sen Rech­nung. Den Kun­den wür­den somit alle Mög­lich­kei­ten gebo­ten, ihren aktu­el­len Wün­schen und Bedürf­nis­sen ent­spre­chend ein­zu­kau­fen. Sie kön­nen sich etwa online infor­mie­ren, Ware reser­vie­ren, bestel­len und im Laden abho­len bezie­hungs­wei­se sich zuschi­cken las­sen oder auch ein­fach in ihrem Fach­markt vor Ort die Pro­duk­te aus­pro­bie­ren, kau­fen, sofort mit­neh­men oder lie­fern und anschlie­ßen las­sen.

Als Mit­glied der EURONICS Deutsch­land eG gehört das nach eige­nen Anga­ben rund 190 Mit­ar­bei­ter zäh­len­de Tutt­lin­ger Fami­li­en­un­ter­neh­men (gegrün­det 1957) bereits seit vie­len Jah­ren dem größ­ten euro­päi­schen Ein­kaufs- und Mar­ke­ting­ver­bund, der EURONICS Inter­na­tio­nal, an.

Der Fach­markt in Donau­eschin­gen wur­de im Jahr 2013 eröff­net. Die Ver­kaufs­flä­che beträgt rund 1620 Qua­drat­me­ter. Aktu­ell sind dort 26 Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt. Der Fach­markt in Pful­len­dorf wur­de im Jahr 2010 eröff­net. Die Ver­kaufs­flä­che ist dort rund 1450 Qua­drat­me­ter groß. Dort sind nach Unter­neh­mens­an­ga­ben 25 Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt.