- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....
9.4 C
Rottweil
Dienstag, 29. September 2020

Europäische Reform des Straßenverkehrssektors soll faire Regeln für Lkw-Fahrer bringen

Teufel bei TEMA im INKOM Südwest

(Anzeige). Auf Einladung der Geschäftsleitung, hat sich der Rottweiler Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU Baden-Württemberg, Stefan Teufel, auf den Weg zur Firma TEMA Transport & Logistik GmbH gemacht. Das Unternehmen mit Sitz im Zimmerner Inkom-Südwest gehört nach eigenen Angaben zu den führenden Kurierdiensten und Speditionen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Franz Tetz, der Seniorchef, begrüßte den Abgeordneten mit seiner Führungsgruppe in der riesigen Lagerhalle, in der jeden Tag mehr als 60 Lkws be- und entladen werden. Bereits seit über 20 Jahren wird dort Transport und Logistik in höchster Qualität angeboten, erfuhr der Politiker.

Der Kunde kann hier individuelle Logistiklösungen anfordern, europaweit. Jedoch: „Das Geschäft leidet unter Wettbewerbsverzerrungen. Der Markt ist hart umkämpft. Denn Regelungen werden seitens des Auslands oft missachtet“, berichtete Tetz.

Nun hat das Europäische Parlament die Reform des Straßenverkehrssektors beschlossen. Dadurch sollen klare Regeln für die Entsendung von Fahrern sowie eine bessere Durchsetzung der Vorschriften zur Bekämpfung illegaler Praktiken erreicht werden. Auch die Ruhezeiten sollen verbessert werden und die Fahrer so mehr Zeit zu Hause verbringen können.

Für Teufel ist klar, dass es dringend erforderlich ist, solch einen gerechten Rechtsrahmen zu schaffen. „Wir brauchen für unsere Fahrer auskömmliche Löhne und für Arbeitgeber gleichwertige Wettbewerbsbedingungen“, so Teufel. Denn alle, die seriöse und faire Arbeitsbedingungen bieten und verantwortungsvolle Arbeit leisten, werden durch dieses Gesetzespaket nun endlich profitieren.

Teufel nahm nach dem Besuch bei TEMA für seine Stuttgarter Arbeit einige Punkte mit und versprach, sich in dieser Sparte auch landesweit für mehr Transparenz einzusetzen.