Familienzeit und Minijob – Bausteine für die Rente

Familienzeit und Minijob – Bausteine für die Rente

Villingen – Insbesondere bei Frauen weisen die Erwerbsverläufe Veränderungen durch Familienzeiten auf. Dies schreibt die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung.

Die Pflege von Angehörigen und Elternzeiten sowie Minijobs haben Auswirkungen auf die spätere Rente. Wie diese Zeiten als Bausteine für die eigene Rente genutzt werden können, erklärt Erika Friedel, Expertin der Deutschen Rentenversicherung. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen- Schwenningen, Dr. Nicole Bösch, hat sie dazu eingeladen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an Frauen (und Männer) in der Elternzeit, die Familienangehörige pflegen oder einen Minijob ausüben. Veranstaltungsort ist das Berufsinformationszentrum in Villingen, Lantwattenstraße 2. Beginn ist am Mittwoch, 17. Oktober um 9 Uhr, Ende voraussichtlich um 11.30 Uhr. Neben der Informationsveranstaltung kann im Foyer der Agentur für Arbeit eine Minijob-Ausstellung besucht werden.

Anmeldungen bei Dr. Nicole Bösch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA), Telefon: 07721 209-712, Telefax: 07721 209-200. E-Mail: [email protected]

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 17. September 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/wirtschaft/familienzeit-und-minijob-bausteine-fuer-die-rente/211871