Die Schülerfirma „Couchfactory" zu Gast bei Kaupp auf dem Sulgen(von links) : Jochen Scholz, stehend (kaufmännischer Abteilungsleiter), auf der Lehne sitzt Andreas Königshof (technischer Abteilungsleiter), auf dem Sofa sitzen Rüdiger Gulde (Schulleiter LG), Matthias Kaupp (Geschäftsführer Fa. Kaupp) und Silke Pach (Klassenlehrerin). Im Hintergrund alle Schüler des Leistungskurses Wirtschaft und „Inhaber“ der Firma Couchfactory“. Fotos: pm

SCHRAMBERG/ROTTWEIL (pm) – Seit nun­mehr drei­zehn Jah­ren en­ga­gie­rt sich die Unter­neh­mens­grup­pe Kaupp mit der Ak­ti­on „Far­be hilft“ für ge­mein­nüt­zi­ge Zwe­cke. Alle Jah­re wie­der zur Weih­nachts­zeit wer­den so­zia­le Ein­rich­tun­gen mit Leis­tun­gen aus dem Be­trieb un­ter­stützt. Dar­über berich­tet das Unter­neh­men in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Die­ses Jahr freu­en sich die Schü­ler des Leis­tungs­kur­ses Wirt­schaft am Leib­niz-Gym­na­si­um in Rott­weil über die Unter­stüt­zung der Fir­ma Kaupp. Die Schü­ler haben die Schü­ler­fir­ma „Couch­fac­to­ry“ gegrün­det, die Gar­ten­mö­bel aus alten Euro-Palet­ten her­stellt.

Die­se Möbel wer­den in den unter­schied­lichs­ten Far­ben, ganz nach den indi­vi­du­el­len Wün­schen der Kun­den lackiert. Die ers­ten Bestel­lun­gen sind bereits ein­ge­gan­gen und die Schü­ler freu­en sich dar­über, dass bereits fast 30 Sofas, Ses­sel und Tische bestellt wur­den, die dann von Kaupp auch kos­ten­los lackiert wer­den.

Im ers­ten Schritt haben die Schü­ler einen Pro­to­typ des Sofas gebaut und die Azu­bis der  Fir­ma Kaupp, haben die­sen im Unter­neh­mens­be­reich „Indus­trie­lackie­rung, Pul­ver­be­schich­tung“  knall­rot lackiert. Im Rah­men einer fei­er­li­chen Über­ga­be wur­de das Pro­jekt nun eröff­net. Rüdi­ger Gul­de, Schul­lei­ter des LG,  Sil­ke Pach, die beglei­ten­den Leh­re­rin und alle „Inha­ber“ der Schü­ler­fir­ma „Couch­fac­to­ry“ sind der Ein­la­dung der Fir­ma Kaupp auf den Sul­gen ger­ne gefolgt und haben Ihr Pro­jekt mit­samt dem Pro­to­ty­pen vor­ge­stellt.

Mat­thi­as Kaupp, Ge­schäfts­füh­rer der Fir­ma Kaupp, zeigt sich begeis­tert vom Enga­ge­ment und Leis­tung der Schü­ler. „Eine wirk­lich tol­le Idee mit einer sehr guten Aus­ar­bei­tung – Respekt“ lobt er die Schü­ler und ermun­tert sie, so wei­ter zu machen.

Schul­lei­tung und Klas­sen­leh­re­rin sind glei­cher­ma­ßen stolz auf ihre Schü­ler und unter­stüt­zen sie nach allen Kräf­ten. Dass eine Schü­ler­fir­ma so erfolg­reich ist, zeigt ein­mal mehr, wie wich­tig es ist, die Schü­ler auf das spä­te­re Arbeits­le­ben vor­zu­be­rei­ten und zu beglei­ten. Der Erlös aus dem Ver­kauf der Palet­ten-Möbel wird eben­falls an sozia­le Pro­jek­te gespen­det.

Ent­spre­chend ger­ne unter­stüt­zen auch wir die jun­gen Unter­neh­mer mit unse­rem Know­how im Bereich der Lackie­rung und wün­schen ihnen wei­ter­hin viel Erfolg“, so Jochen Scholz als Abtei­lungs­lei­ter bei der Fir­ma Kaupp abschlie­ßend.

In mehr als einem Dut­zend Hil­fe­leis­tun­gen wur­den im Rah­men des fir­men­ei­ge­nen Sozi­al­pro­jek­tes vie­le Ein­rich­tun­gen, Kin­der­gär­ten und Schu­len seit­her unter­stützt. Wei­te­re Infos auf www.​far­be-hilft.​de