Freude für Gaumen, Geist und Gehirn auf der „Jobs for Future“

25

ROTTWEIL (pm) – Die Tech­ni­sche Aka­de­mie Ess­lin­gen (TAE) und 270 ande­re Aus­stel­ler prä­sen­tier­te ihre Ange­bo­te rund um Arbeits­plät­ze, Aus- und Wei­ter­bil­dung auf der „Jobs for Future“ an. Am Bis­tro gab es die lecke­ren Snacks für die Gau­men­freu­den, am Stand gegen­über die geist- und gehirn­an­re­gen­den Freu­den der TAE. Als neu­er Play­er in der Regi­on Schwarzwald-Baar-Heuberg am Stand­ort Rott­weil im Bereich der berufs­be­glei­ten­den Wei­ter­bil­dung und berufs­be­glei­ten­der Stu­di­en­gän­ge konn­te die TAE mit Inter­es­sen­ten und Fir­men ins Gespräch kom­men.

Ambi­tio­nier­te Inter­es­sen­ten an berufs­be­glei­ten­den Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten etwain der Medi­zin­tech­nik oder in Wirt­schafts- und Inge­nieur­stu­di­en­gän­gen (Bache­lor) beschäf­tigt vor allem die Fra­ge, wie sie arbei­ten und Geld ver­die­nen und dabei gleich­zei­tig auch noch eine hoch­wer­ti­ge Wei­ter­bil­dung anstre­ben kön­nen. Berufs­be­glei­ten­de Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten bie­ten dar­auf eine Ant­wort. Unter der Woche kön­nen die Teil­neh­mer wie gewohnt arbei­ten, sams­tags und nach Fei­er­abend erhal­ten ihr Geist und Gehirn eine zusätz­li­che Rati­on Freu­de bei inten­si­vem Ler­nen und Stu­die­ren am Stand­ort Rott­weil.

Eine Hoch­schul­zu­las­sung ist ohne Fach­hoch­schul­rei­fe oder Abitur mög­lich. Auch Unter­neh­mern mit Weit­blick bie­tet eine berufs­be­glei­ten­de Wei­ter­bil­dung bezie­hungs­wei­se ein berufs­be­glei­ten­des Stu­di­um der Mit­ar­bei­ter Freu­de für Gau­men, Geist und Gehirn. Das Stu­di­um bzw. die Wei­ter­bil­dung fin­det außer­halb der Arbeits­zeit statt. Neu­es Fach­wis­sen kann in der Fol­ge­wo­che nach der Vor­le­sung sofort am Arbeits­platz ein­ge­setzt wer­den. Damit ver­bun­den sind
Qualitäts- und Leis­tungs­stei­ge­run­gen bei Pro­duk­ten und Pro­zes­sen des Unter­neh­mens.

Direkt und indi­rekt kann das zu Leis­tungs­stei­ge­run­gen für das Unter­neh­men füh­ren. Außer­dem erfah­ren die Mit­ar­bei­ter durch die Kon­zep­ti­on der Wei­ter­bil­dung eine enge­re Bin­dung an das Unter­neh­men. Dane­ben set­zen sie sich in die­sen Pro­gram­men inten­siv mit aktu­el­len tech­ni­schen und wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen und deren Aus­wir­kun­gen auf das eige­ne Unter­neh­men aus­ein­an­der.

Details zu den berufs­be­glei­ten­den Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten für pri­va­te Inter­es­sen­ten und Unter­neh­mer ent­we­der auf der Home­page der TAE und bei regel­mä­ßi­gen Info­ver­an­stal­tun­gen: www.tae.de/rottweil

Diesen Beitrag teilen …