Der Stand der Gewinnerregion. Foto: pm

REGION (pm) – Die Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg wird wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auf einer der welt­weit größ­ten Mes­se Expo Real in Mün­chen vom 4. bis 6. Okto­ber die Stand­ort­qua­li­tä­ten der Gewin­ner­re­gi­on bewer­ben, so die Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft in einer Pres­se­mit­tei­lung..

Fünf Ver­tre­ter aus der Regi­on rei­sen zusam­men mit der Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft Schwarz­wald-Baar-Heu­berg zur inter­na­tio­na­len Fach­mes­se für Gewer­be­im­mo­bi­li­en und Inves­ti­tio­nen nach Mün­chen: die Tutt­lin­ger Wohn­bau, das Inter­kom­mu­na­le Indus­trie – und Gewer­be­ge­biet INKOM Süd­west in Zim­mern  die Wirt­schaft und Tou­ris­mus Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen,  die Stadt Sulz und das regio­na­le Gewer­be­ge­biet Best Invest A81 in Sulz.

Bereits zum elf­ten Mal wird die regio­na­le Wirt­schafts­för­de­rung auf dem Gemein­schafts­stand des Lan­des Baden-Würt­tem­berg als Aus­stel­ler ver­tre­ten sein.

Auch das Objekt­ver­zeich­nis, in dem inter­es­san­te Immo­bi­li­en- und Gewer­be­flä­chen in der Regi­on Schwarz­wald-Baar-Heu­berg auf­ge­lis­tet sind, hat die regio­na­le Wirt­schafts­för­de­rung vor­be­rei­tet. Dar­in sind neben den Infor­ma­tio­nen zu den Objek­ten Daten und Fak­ten zu einer der wirt­schafts­stärks­ten Regio­nen Baden-Würt­tem­bergs ent­hal­ten. Poten­ti­el­le Inves­to­ren erhal­ten so schnell einen Über­blick über aktu­el­le Inves­ti­ti­ons­mög­lich­kei­ten in der Regi­on.

Im Vor­feld der Mes­se wur­de durch die regio­na­le Wirt­schafts­för­de­rung das Objekt­ver­zeich­nis an 1800 poten­ti­el­le Inves­to­ren und Inter­es­sen­ten (Pro­jekt­ent­wick­ler, Immo­bi­li­en­händ­ler) inklu­si­ve einer Ein­la­dung an den Gemein­schafts­stand ver­sen­det.

Fast 38.000 Besu­cher aus 74 Län­dern infor­mier­ten sich im ver­gan­ge­nen Jahr über das Ange­bot auf der Mes­se, was ein Besu­cher­plus von 2,6 Pro­zent gegen­über dem Vor­jahr bedeu­te­te.