- Anzeigen -

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

(Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
7.9 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Was Gäste ab Montag im Restaurant beachten sollten

    (Anzeige). Ab Montag dürfen Betriebe der Speisegastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA informiert darüber, wie Gäste dazu beitragen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    glatthaar-fertigkeller feiert

    SCHRAMBERG (him) – Sie ist bereits eine schöne Tradition, die Jahresauftaktveranstaltung bei einem der größten regionalen Arbeitgeber – bei glatthaar-fertigkeller in Schramberg. Im ehemaligen Kraftwerk Rottweil, einem der eindrucksvollsten Industriegebäude der Jahrhundertwende und Industriedenkmal, alle Mitarbeiter aus dem In- und Ausland zusammen, um gemeinsam das alte Jahr Revue passieren zu lassen und neue Ziele zu setzen, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung berichtet.

    Unternehmensgründer Joachim Glatthaar dankte mit herzlichen Worten dem gesamten Team: „Ohne euch hätte ich niemals erreicht, was ich heute bin und was wir als Unternehmen repräsentieren. Die Leistung eines jeden Einzelnen hat dazu beigetragen. Unsere gesunde Mischung aus Jung und Alt ermöglicht genau diesen Erfolg. Dafür sage ich Danke! Mit einer solchen Mannschaft sind wir für neue Projekte und die Entwicklung neuer Produkte hervorragend aufgestellt. Ich freue mich, mit euch gemeinsam die Erfolgsgeschichte von glatthaar-fertigkeller weiter zu schreiben.“

    Joachim Glatthaar sieht das Jahrestreffen zudem als wesentlichen Baustein bei der Stärkung des Teamgeistes: „Da wir dezentral organisiert sind, an verschiedenen Standorten arbeiten – ist eine solche Zusammenkunft umso wichtiger, um dem gesamten Team Wertschätzung für seine Arbeit zu zeigen und im Beisein aller Kollegen Danke zu sagen. Unsere gemeinsame Auftaktveranstaltung ist eine Chance, dass gute Betriebsklima weiter zu fördern und unser `Wir-Gefühl` voran zu treiben. In diesem Jahr blicken wir darüber hinaus auf eine 35-jährige erfolgreiche Unternehmensbiographie – das machte diesen Abend zu etwas ganz Besonderem!“

    Ehrung verdienter Mitarbeiter

    Für so manchen Kollegen gab es neben dem Firmenjubiläum einen weiteren Grund zum Feiern. Denn neben einem erfolgreichen Jahr 2014 stand im 35. Unternehmensjahr der Firma glatthaar-fertigkeller an diesem Abend die Ehrung langjähriger und treuer Mitarbeiter im Mittelpunkt dieses Jahresauftakts.

    Unter dem Beifall der gesamten Belegschaft zeichnete der Marktführer im Fertigkellerbau Jubilare für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit aus: Reiner Heinzelmann für seine 25-jährige Treue, Joachim Pfau für seine 20-jährige Betriebszugehörigkeit, Agatha Storz, Thomas Einenkel, Heiko Schicht, Rainer Neubacher, Hubert Weisshahn, Walter Melzer und Kerstin Giesner für jeweils 15 Jahre sowie Gerhard Hanke, Anton Storz, Christoph Epple, Dirk Heimburger, Denise Fülber, Meinrad Merz, Stefan Schreier und Renata Marcolin für jeweils 10 Jahre bei der Firma Glatthaar.

    „Mitarbeiter für langjährige Treue und Loyalität zu ehren, gehört wohl zu einer der angenehmsten Aufgaben für einen Unternehmer“, so Unternehmensgründer Glatthaar. „Dies zeugt nicht nur davon, dass wir jeden Einzelnen als wichtiges Zahnrad in unserem „glatthaar-Getriebe“ verstehen, sondern auch, dass sich die Mitarbeiter in unserem mittelständischen Unternehmen wohl fühlen und in ihren jeweiligen Tätigkeitsbereichen nicht nur eine sinnerfüllende Aufgabe, sondern auch Spaß und Motivation, finden.“

    - Anzeige -

    Mit Spannung erwartet wurden auch die jüngsten Befragungsergebnisse zur Mitarbeiterzufriedenheit im Unternehmen. Bereits zum zweiten Mal ließ das glatthaar-Management diese im Rahmen einer anonymen Befragung von einem unabhängigen Institut prüfen. Die aktuelle Auswertung ergab die Note 1,4 – ein Ergebnis, auf das man ohne Zweifel stolz sein darf. Dass ein solches Ergebnis kein Selbstläufer ist, weiß Glatthaar: „Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Es ist kein Geheimnis, dass von ihrer Motivation auch das Betriebsergebnis unmittelbar abhängt. Daher ziehen wir aus den jeweiligen Befragungsergebnissen auch direkte Verbesserungspotentiale und Maßnahmen zur weiteren Entwicklung. Das ist uns nach der letzten Befragung im Jahr 2011, bei der uns noch das Ergebnis ´gut´ attestiert wurde, hervorragend gelungen.“

    Inspiration von außen

    Ein Höhepunkt des Abends war ohne Zweifel der inspirierende Vortrag des vierfachen Grammy Award Preisträgers Christian Gansch. Der Dirigent, Musikproduzent und Coach, der mit Künstlern wie der Opernsängerin Anna Netrebko sowie dem Starpianisten Lang Lang zusammenarbeitete, demonstrierte kurzweilig die Gemeinsamkeiten zwischen Unternehmens- und Orchesterstrukturen und was sich daraus für den Berufsalltag ableiten lässt. Ein funktionierender Orchesterapparat sei ein Paradebeispiel für effiziente Management-, Führungs- und Konfliktlösungsstrategien, so der Spitzenkünstler.

    Wer gibt den Ton an? Wie viele Solisten verträgt ein Team? Wie entwickeln Mitarbeiter Motivation und Engagement? Welche Freiheiten und Verantwortungsbereiche gibt es für den Einzelnen? Wie werden Entscheidungen herbeigeführt, wie wird kommuniziert? Welche Stimme hat wann Priorität? Wie erarbeiten sich Führung und Team Ideen und Innovationen? Warum führt Routine zum Stillstand? Christian Ganschs origineller Blick hinter die Kulissen der Orchesterwelt beantwortete all diese Fragen und inspirierte das glatthaar-fertigkeller Team damit ohne Zweifel auf unterhaltende Art, den Unternehmensalltag im Team zu gestalten und als Einzelner Verantwortung zu übernehmen.

    Im Rahmen einer gemeinsamen Trommelshow mit dem Show Act "Groove Can" konnten die Glatthaar-Mitarbeiter ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen und brachten das Kraftwerk mit vereinten Kräften zum Beben.

    Im Anschluss an den offiziellen Teil des Abends ging es in den Partybereich. Dort wurde den Mitarbeitern durch einen DJ eingeheizt, und es wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt, getrunken und gemeinsam gefeiert.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...

    Umwelttechnik ist Klimaschutz

    „Ist ein mit Wasserstoff betriebener Personenzug im Vergleich zu einer Diesellok besser für die Umwelt?“, so lautete eine der Aufgaben beim Abitur des Umwelttechnischen...

    „Durchhaltepaket“ zur Sicherung von Arbeitsplätzen

    ROTTWEIL - Der Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Stefan Teufel setzt sich dafür ein, das vom Land mit fünf Milliarden Euro dotierte „Durchhaltepaket“ zur...

    Pflanzaktion im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich

    ROTTWEIL - Im Kinder- und Familienzentrum Himmelreich stehen seit dem Herbst 2019 zwei Hochbeete zum Bepflanzen für die Kindergartenkinder bereit. Als dann...

    Solibrotaktion 2020 bringt insgesamt 1000 Euro

    Auch dieses Jahr hat die Firma Brantner Bäck die Solibrotaktion des Katholischen Deutschen Frauenbundes Schramberg unterstützt und während der Fastenzeit ein besonderes Brot gebacken....
    - Anzeige -