Schram­berg (pm) – Wer grün­den will, muss gut infor­miert sein. Bera­tung und Unter­stüt­zung beim Schritt in die Selb­stän­dig­keit gibt es beim ers­ten Star­ter-Cen­ter-Tag der Hand­werks­kam­mer Kon­stanz am Diens­tag, 23. Okto­ber 2018, von 14 bis 16 Uhr im Rat­haus Schram­berg. Hier­über infor­miert die Stadt Schram­berg in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Betriebs­wirt­schaft­li­che Bera­ter der Hand­werks­kam­mer infor­mie­ren über die Vor­aus­set­zun­gen einer Exis­tenz­grün­dung im Hand­werk und sind bei der Ein­schät­zung eines kon­kre­ten Grün­dungs­vor­ha­bens behilf­lich. Wenn der Grün­dungs­ter­min schon fest­steht, kön­nen nahe­zu alle For­ma­li­tä­ten von der Erstel­lung der Gewer­be­an­mel­dung über die Ein­tra­gung in die Hand­werks­rol­le bis zu den Mel­dun­gen bei der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung, der Berufs­ge­nos­sen­schaft sowie wei­te­ren Stel­len abge­wi­ckelt wer­den.

Wäh­rend die Hand­werks­kam­mer ins­be­son­de­re zur Beant­wor­tung betriebs­wirt­schaft­li­cher und juris­ti­scher Fra­gen zur Ver­fü­gung steht, kann der Wirt­schafts­för­de­rer Man­fred Jung­beck vom Eigen­be­trieb Wirt­schafts­för­de­rung bei der Lösung von Raum- oder Grund­stücks­fra­gen behilf­lich sein.

Um War­te­zei­ten zu ver­mei­den, ist eine Anmel­dung beim Eigen­be­trieb Wirt­schafts­för­de­rung der Gro­ßen Kreis­stadt Schram­berg unter Tele­fon 07422/29 37 0 oder E-Mail: wirtschaftsfoerderung@schramberg.de oder bei der Hand­werks­kam­mer Kon­stanz unter Tele­fon 07721/99 88 44 oder E-Mail simone.feilen@hwk-konstanz.de erfor­der­lich.

Die Bera­tung ist kos­ten­frei.