- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
17 C
Rottweil
Freitag, 29. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Hansgrohe-Gruppe: Rekordumsatz steigt auf fast eine Milliarde Euro

    Die Hansgrohe Gruppe hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem neuen Umsatzrekord abgeschlossen. Das teilten heute Thorsten Klapproth, der Vorsitzende des Vorstands, und Udo Kraus, verantwortlich für Controlling und Finanzen, auf der Bilanzpressekonferenz der Hansgrohe SE in Frankfurt am Main mit.

    Hansgrohe in Schiltach. Foto: him
    Hansgrohe in Schiltach. Foto: him

    Das global tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Schiltach im Kreis Rottweil erzielte einen Gesamtumsatz von 964 Millionen Euro nach 874,1 Millionen Euro im Vorjahr. Dieser Zuwachs entspricht einer Steigerung von 10,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, heißt es in einer Pressemitteilung von Hansgrohe. 

    „2015 haben mehr als 3800 Menschen mit enormer Leidenschaft und großem Engagement die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortgeschrieben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hansgrohe können stolz auf sich sein“, fasste Vorstandsvorsitzender Klapproth das abgelaufene Jahr zusammen. „Insgesamt wuchsen wir 2015 in nahezu allen Verkaufsregionen und leisteten somit weltweit einen Beitrag zur positiven Umsatzentwicklung“, so Klapproth weiter. Hansgrohe erwirtschafte seit mehreren Jahren konstant knapp 80 Prozent des Gesamtumsatzes im Ausland. Mit 77,3 Prozent blieb die Auslandsquote gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert (2014: 77,2 Prozent).

    Die Hansgrohe Gruppe sei damit einer der wenigen Global Player der Sanitärbranche, die in über 140 Länder weltweit liefere. Dabei wird ohne Deutschland rund die Hälfte des Umsatzes in Europa und die andere Hälfte im Rest der Welt erwirtschaftet. Diese Verteilung sei ein Garant für profitables Wachstum, da Hansgrohe so von den großen Wachstumsregionen wie China und andererseits von ergebnisstarken Regionen wie Teilen Europas profitiert, teilt das Unternehmen mit. 

    Die Mitarbeiterzahl stieg 2015 weltweit auf 3805 (2014: 3.650 Mitarbeiter). Damit haben 155 Beschäftigte mehr als im Vorjahr die Hansgrohe Belegschaft verstärkt, 2255 von ihnen in Deutschland. 42 junge Menschen haben im zurückliegenden Jahr ihre Ausbildung bei Hansgrohe begonnen. Mit insgesamt 147 Auszubildenden lag die Ausbildungsquote bei 6,5 Prozent.

    Die Investitionen der Hansgrohe Gruppe lagen im Jahr 2015 mit rund 55 Millionen Euro so hoch wie nie zuvor in der 115-jährigen Firmengeschichte. Rund 47 Millionen Euro dieser Investitionen, also 85 Prozent, hat das Unternehmen in Deutschland getätigt. In Schiltach, am Hauptsitz des Unternehmens, baute Hansgrohe ein neues Labor für Forschung und Entwicklung. Am Standort Offenburg entstand auf dem bestehenden Werksgelände für 1,6 Millionen Euro ein neues Kunststofftechnologiezentrum.

    - Anzeige -

    Die größte Investition von Hansgrohe ist die Erweiterung des Logistikzentrums am Standort Offenburg. Für rund 30 Millionen Euro baut das Unternehmen aktuell sein Logistikzentrum aus und wird damit seine Kunden weltweit noch schneller beliefern können. In Betrieb geht der Erweiterungsbau voraussichtlich Ende dieses Jahres, heißt es in der Hansgrohe-Mitteilung.

    „Mit einem Umsatzplus von über 10 Prozent auf 964 Millionen Euro ist 2015 eine Rekordmarke erreicht worden“, sagte Vorstandsvorsitzender Klapproth. „Doch auf den Erfolgen der Vergangenheit ruhen wir uns nicht aus. Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt, denn ertragreiches Wachstum ist der Garant dafür, dass Hansgrohe wettbewerbsfähig bleibt.“

    Ein weiteres Top-Ergebnis zeige, dass das Unternehmen auf einem erfolgreichen Kurs sei: Laut aktuellem iF Company Ranking zählt Hansgrohe 2016 zu den zehn besten Unternehmen der Welt beim Design. Im internationalen iF Company Ranking belegt Hansgrohe jetzt einen Platz in den Top 10 unter rund 2000 gelisteten Firmen und lässt damit Marken wie Apple, Daimler oder Nike hinter sich. 

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Hair in Balance Naturfriseur bietet Abhol- und Lieferservice

    Hair in Balance Naturfriseur bietet Abhol- und Lieferservice

    Liebe Kunden, sollten Ihnen Ihre Produkte ausgehen bin ich gerne für Sie da. Melden Sie sich entweder per mail: carola.matt@hair-in-balance.de…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 166
    EISEN - STORZ   Der Spielzeugladen in Schramberg

    EISEN - STORZ Der Spielzeugladen in Schramberg

    Liebe Kunden, wir freuen uns über Ihren Anruf zu den üblichen Ladenöffnungszeiten unter Tel. 07422/94950 Vielen Dank für die Unterstützung…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 3997

    Abholservice Gasthof Rose-Seedorf

    Liebe Gäste, wir bieten ab sofort folgende Speisenauswahl zur Abholung an. Paniertes Schnitzel mit Spätzle und Salat Rahmschnitzel mit Spätzle…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 169

    Biker stürzt auf der B 27

    Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B 27 zwischen Balingen und Rottweil gestürzt. Nach ersten Informationen wurde der Biker nicht schwer...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Polizei verabschiedet Bruno Suschinski

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeirevier Schramberg wurde am Freitag Polizeihauptmeister Bruno Suschinski in den Ruhestand verabschiedet. Er war insgesamt 45 Jahre bei...

    Zappenduster

    Teilweise dramatische Umsatzeinbrüche, Kurzarbeit in einem nie da gewesenen Umfang und eine völlig unklare Zukunft: Für die Wirtschaft auch in der Region...

    Corona: Badschnass bleibt zu bis 1. September

    Das Hallenbad „Badschnass“  wird möglicherweise erst zum 1. September seinen Betrieb wieder aufnehmen. Die wegen des Corona-Virus derzeit erforderlichen Hygienemaßnahmen schienen der großen Mehrheit...

    Schwenningen: Mutter dreier Kinder getötet – mutmaßlicher Täter in Haft

    Nach dem Tod einer 39-jährigen Frau am gestrigen Donnerstag in VS-Schwenningen (wir berichteten bereits) ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen wegen eines Tötungsdeliktes.

    Aichhalden: Radler-Unfall im Bereich Eselbach

    Zu einem Unfall in der Nähe des Gasthauses Eselbach sind am frühen Freitagnachmittag Rettungskräfte des DRK, der Notarzt, ein Rettungshubschrauber und eine Polizeistreife ausgerückt....

    Quatsch mit Corona-Kontaktdaten, oder: Wenn Bill Clinton in einem Rottweiler Restaurant vorbei schaut

    Mit einem kann man Rottweils Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel gerade richtig in Fahrt bringen: Indem man auf die Corona-Verordnungen pfeift. Vor allem...

    Schramberg-Heiligenbronn: Baucontainer aufgebrochen

    In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Täter auf dem Gelände der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn an der Bonaventura-Hauser-Straße einen im Bereich...

    Kindergarten Don Bosco und die Schulen werden gebaut

    Die Steuereinnahmen sinken, niemand weiß, wie die Entwicklung vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie weiter geht. Ob es den von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) angestrebten...
    - Anzeige -