- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
- Anzeige -
17.2 C
Rottweil
Samstag, 8. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Heckler und Koch: Aufsichtsratschef Kujat geht

    Auch sein Stellvertreter will Amt niederlegen

    „Der Aufsichtsratsvorsitzende der Heckler und Koch AG, General a. D. Harald Kujat, sowie Dr. Martin Heiner Sorg haben dem Vorstand heute mitgeteilt, dass sie ihre Ämter als Mitglied des Aufsichtsrats jeweils mit Wirkung zum Ablauf des 27. August 2020 niederlegen werden“, teilt das Unternehmen am Freitagmittag mit. Am 27. August findet die virtuelle Aktionärsversammlung des Oberndorfer Waffenherstellers statt.

    - Anzeige -

    Kujat war auf Vorschlag des damaligen Hauptaktionärs Andreas Heeschen im vergangenen Sommer zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt worden. An seiner Eignung hatten schon damals andere Aktionärsvertreter ihre Zweifel geäußert. Vor der außerordentlichen Hauptversammlung im Dezember hatte der damalige Minderheitsaktionär Compagnie de Développement De L’Eau aus Luxemburg Kujats und Sorgs Abberufung verlangt. Die Versammlung im Rottweiler Badhaus hatte der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Martin Sorg geleitet. Kujat saß eher gelangweilt daneben.

    Nach der Mehrheitsübernahme durch die Compagnie de Développement De L’Eau S.A. (CDE) von Nicolas Walewski vor wenigen Wochen hatte Kujat wohl keine Chance gesehen, sein – mit immerhin 100.000 Euro pro Jahr dotiertes – Amt weiter zu führen.

    Der 78 Jahre alte Ex-General Kujat begründete gegenüber der Nachrichtenagentur dpa seinen Rücktritt so: Es sei ihm ein Anliegen gewesen, „ein für unsere Sicherheit und die bestmögliche Ausrüstung der Bundeswehr wichtiges Unternehmen mit unabhängiger Kontrolle und Beratung zu unterstützen und auf diese Weise den Sicherheitsinteressen unseres Landes zu dienen.“ Dazu sei er aber nur bereit, wenn eine solche Aufgabe mit seinen Überzeugungen und Grundsätzen im bisherigen Dienst für Deutschland vereinbar sei.

    „Der Vorstand kommentiert Aufsichtsratsbesetzungen grundsätzlich nicht, da diese in die Hoheit der Hauptversammlung und damit der Eigentümer fallen“, heißt es in der kurzen Mitteilung des Unternehmens abschließend.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
    - Anzeige -

    Share via
    Send this to a friend