Hervorragende Berufsaussichten

Verabschiedung der Berufsschulabsolventen in Sulgen / Viel Lob und Preis

„Lob und Preis“: Tobias Amann, Abteilungsleiter (rechts) und Axel Rombach, Schulleiter (2. von rechts) konnten vielen Berufsschulabsolventen für sehr gute Leistungen ein Lob oder Preis überreichen.

Die Beruf­li­chen Schu­len Schram­berg ver­ab­schie­de­ten im fei­er­li­chen Rah­men die Berufs­schü­ler, die jetzt im Herbst zum Abschluss ihrer Aus­bil­dung ihr Zeug­nis erhal­ten. Dar­über berich­tet die Schu­le in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Schul­lei­ter Axel Rom­bach begrüß­te die Absol­ven­ten, Aus­bil­der und Leh­rer und bedank­te sich bei allen, die mit gro­ßem Ein­satz zum erfolg­rei­chen Abschluss der Aus­bil­dung bei­getra­gen haben. „Ein wei­te­res Tür­chen im Lebens­ka­len­der hat sich auf­ge­tan“ und bie­te her­vor­ra­gen­de Berufs­aus­sich­ten, sag­te Rom­bach.

Micha­el Heinz­mann, Fach­be­reichs­lei­ter Metall, mach­te in sei­ner Anspra­che deut­lich, dass „sie durch ihren erlern­ten Beruf ein glück­li­ches und zufrie­de­nes Leben füh­ren kön­nen. Das geschaf­fe­ne Fun­da­ment sei trag­fä­hig und ermög­li­che her­vor­ra­gen­de Zukunfts­aus­sich­ten“.

Für beson­de­re Leis­tun­gen im Fach Wirt­schafts­kun­de über­reich­te Manu­el Wil­helm, Fili­al­lei­ter der Kreis­spar­kas­se Rott­weil auf dem Sul­gen, Maxi­mi­li­an Spren­gel, Zer­spa­nungs­me­cha­ni­ker, einen Preis. Wil­helm zeig­te an sei­nem eige­nen Wer­de­gang, wie man mit einer Aus­bil­dung vie­le Mög­lich­kei­ten der Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung und des Auf­stiegs hat, wenn man sich ein­setzt und Chan­cen nutzt.

Der Abtei­lungs­lei­ter Tobi­as Amann und die Klas­sen­leh­rer über­reich­ten die Abschluss­zeug­nis­se und konn­ten dabei vie­le Prei­se und Belo­bi­gun­gen aus­spre­chen. „Ein guter Jahr­gang ver­lässt die Schu­le“, resü­mier­te der Schul­lei­ter und wünsch­te allen einen erfül­len­den und erfolg­rei­chen Weg.   

Prei­se erhiel­ten:

Werk­zeug­me­cha­ni­ker Klas­se M4WZ: Ioan­nis Boui­k­idis (Hein­rich Kopp, Sulz); Jes­si­ca Eßlin­ger (Brug­ger, Hardt); Lisa Stai­ger (bomo trend­li­ne Tech­nik, Hardt); Zer­spa­nungs­me­cha­ni­ker Klas­se M4ZS: Micha­el Eber­hardt (Rahm, Dorn­han); Lucas Fuchs (Bruker+Günter, Schram­berg); Armin Helm (Leh­mann Prä­zi­si­on, Hardt); Isa­bell Schu­ma­cher (Her­zog, Schram­berg)

Ein Lob erhiel­ten:

Indus­trie­me­cha­ni­ker Klas­se M4IM: Mar­tin Aber­le (MS, Schram­berg); Werk­zeug­me­cha­ni­ker Klas­se M4WZ: Eli­as Brüst­le (MS, Schram­berg); Rapha­el Schnei­der (Kern-Lie­bers, Schram­berg); Lena Schu­ma­cher (Her­zog, Schram­berg); Zer­spa­nungs­me­cha­ni­ker Klas­se M4ZS: Dani­el Graf (NC Tech­nik, Die­tin­gen); Maxi­mi­li­an Spren­gel (Rahm, Dorn­han); Klas­se W3KI: Ani­ta Sza­ka­ci (Döll­ken Pro­fil­tech­nik, Dun­nin­gen)

Für beson­de­re Leis­tun­gen im Fach „Wirt­schafts­kom­pe­tenz“ erhielt Maxi­mi­li­an Spren­gel einen Preis der Kreis­spar­kas­se Rott­weil von Manu­el Wil­helm, Fili­al­lei­ter Sul­gen, über­reicht. Fotos: pm

Der Wirt­schafts­preis ging an Zer­spa­nungs­me­cha­ni­ker Klas­se M4ZS: Maxi­mi­li­an Spren­gel (Rahm, Dorn­han).

Erfolg­reich bestan­den haben Klas­se M4IM: Mai­ke  Bopp, Sebas­ti­an Czer­ner, Enes Erdem, Nils Fischer, Stef­fen Het­tich, Flo­ri­an Jäck­le, Johan­nes Karnauchow, Dan­ny Merz, Felix Wol­ber. Klas­se M4WZ: Oli­ver Aue, Fran­co Hau­er, Jan Kopf, Simon Lub­now, Simon Merz, Manu­el Plo­cher, Marc Schmid. Klas­se M4ZS: Enes Ali­li, Arben Bali­ja, Dani­el Becker, Lisa Eber­hardt, Fabio Gen­na­ro, Giu­sep­pe Giuf­fri­da, Kari­na Putz, Domi­nik Ratz­mann, Arnold Schaff­rick, David Schau­mann, Adri­an Wal­ter, Stef­fen Weber, Timo Wer­ner, Jan Witt­mai­er.