Preisübergabe mit Werksführung (v. li.): Dorothee Eisenlohr (Geschäftsführerin Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg), Rainer Harter (Technischer Geschäftsführer Hirschmann GmbH), Andreas Jesek (Kaufmännischer Geschäftsführer Hirschmann GmbH), Bernhard Tjaden (Bürgermeister Fluorn-Winzeln), Bettina Schuler-Kargoll (Vize-Präsidentin IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg). Foto: pm

FLUORN-WINZELN (pm) – Die Fir­ma Hirsch­mann spe­zia­li­siert auf die Her­stel­lung von Gelenk­la­gern, Rund­teil­ti­schen und Spann­sys­te­men,  wur­de von der Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg zum Unter­neh­men des Monats Novem­ber 2017 aus­ge­zeich­net. Dar­über berich­tet die Wirt­schafts­för­de­rung in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Für das 1957 gegrün­de­te und seit 1961 in Win­zeln ansäs­si­ge Unter­neh­men arbei­ten am Pro­duk­ti­ons­stand­ort und in zwei Ver­triebs­bü­ros in Chi­na und den USA ins­ge­samt mehr als 190 Men­schen. 

Mit dem Preis wür­digt die Jury die har­te, erfolg­rei­che Arbeit, die hier seit sech­zig Jah­ren geleis­tet wird. Sie sind der größ­te Arbeit­ge­ber am Ort und in meh­re­ren Nischen am Welt­markt füh­rend. Um Unter­neh­men wie Hirsch­mann geht es, wenn vom Mit­tel­stand als Rück­grat der Wirt­schaft und von ‚Hid­den Cham­pi­ons‘ die Rede ist,“ sag­te Doro­thee Eisenlohr, Geschäfts­füh­re­rin der Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg, die den Preis über­gab. 

Bet­ti­na Schuler-Kar­goll, Vize-Prä­si­den­tin der IHK Schwarz­wald-Baar-Heu­berg, gra­tu­lier­te: „Es ist schön zu sehen, dass es auch Unter­neh­men in klei­nen Orten gibt, die welt­be­kannt sind für ihre Qua­li­tät,“ so Schuler-Kar­goll. Die Aus­zeich­nung zum Unter­neh­men des Monats wer­de nur zwölf­mal im Jahr unter den rund 45.000 Betrie­ben in der Regi­on ver­ge­ben, der Preis sei also etwas ganz Beson­de­res.

Flu­orn-Win­zelns Bür­ger­meis­ter Bern­hard Tja­den stimm­te in das Lob mit ein: „Im Namen der Gemein­de möch­ten wir dan­ken für Ihre Orts- und Mit­ar­bei­ter­treue. Wenn es Ihnen gut geht, geht es der Gemein­de auch gut, wir freu­en uns über Ihre Ent­wick­lung und wün­schen Ihnen nur das Bes­te.“

Gelenklager für sportliche 911er

Bekannt ist die Hirsch­mann GmbH vor allem für ihre Gelenk­la­ger und Fahr­werks­kom­po­nen­ten, die zum  Bei­spiel in sport­li­chen Vari­an­ten des Por­sche 911 ver­baut wer­den. Hier sorgt die Tech­nik von Hirsch­mann für bes­te Stra­ßen­la­ge. Dabei ist das Unter­neh­men auch bei Rund­teil­ti­schen und Spann­sys­te­men eine der ers­ten Adres­sen im Markt. „Wir belie­fern mit Spe­zi­al­an­fer­ti­gun­gen unse­rer Rund­teil­ti­sche auch die Luft­fahrt­in­dus­trie und sind dort füh­rend“, erklär­te Rai­ner Har­ter, Tech­ni­scher Geschäfts­füh­rer von Hirsch­mann, der den Preis gemein­sam mit Andre­as Jesek, dem Kauf­män­ni­schen Geschäfts­füh­rer, ent­ge­gen­nahm.

Natür­lich sind wir abhän­gig von der aktu­el­len Arbeits­markt­la­ge und kämp­fen um gute Aus­zu­bil­den­de und Fach­kräf­te,“ sag­te Jesek, gefragt nach aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen für das Unter­neh­men. Gera­de an einem klei­nen Ort wie Flu­orn-Win­zeln müs­se man sich anstren­gen, als Arbeit­ge­ber attrak­tiv zu sein.

Was Hirsch­mann dabei sicher gera­de für jun­ge Leu­te beson­ders inter­es­sant macht, ist, dass immer neue Pro­duk­te von den­sel­ben Per­so­nen in gro­ßer Fer­ti­gungs­tie­fe pro­du­ziert wer­den; so lässt sich immens viel ler­nen. Eine eige­ne For­schungs- und Ent­wick­lungs­ab­tei­lung betreibt Hirsch­mann übri­gens auch.

Zum Preis „Unter­neh­men des Monats“, den die Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg seit 2005 ver­leiht, gehört ein Unter­neh­mens­film. Der Film über die Hirsch­mann GmbH ist im You­tube-Kanal „Schwarz­wald-Baar-Heu­berg“ zu sehen.