Hightech-Unternehmen aus Niedereschach erfolgreich gestartet

Erstmals präsentierte sich die neu ausgegründete montratec GmbH auf Fachmessen – und verzeichnete Vertriebserfolge mit gewonnenen Großaufträgen. Foto: montratec

KREIS ROTTWEIL – Zukunfts­wei­sen­de Ver­triebs­er­fol­ge mit Groß­auf­trä­gen ver­zeich­net die neu gegrün­de­te mont­ra­tec GmbH aus Nie­dere­schach. Auf den jüngs­ten Bran­chen­mes­sen zur Pro­duk­ti­ons­au­to­ma­ti­sie­rung (Motek in Stutt­gart) und Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung (Faku­ma in Fried­richs­ha­fen) prä­sen­tier­te sich das Unter­neh­men erst­mals als mont­ra­tec GmbH.

Wir sind her­vor­ra­gend gestar­tet und freu­en uns über neue Groß­auf­trä­ge, die wäh­rend der Mes­sen unter­zeich­net wur­den“, betont Sven Worm, Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung der mont­ra­tec GmbH.

Das neu auf­ge­stell­te High­tech-Unter­neh­men mont­ra­tec ging Mit­te des Jah­res aus einer Aus­glie­de­rung der Freu­den­städ­ter Schmid Grup­pe her­vor. Seit sei­ner Aus­glie­de­rung ist das Unter­neh­men mit sei­nen rund 130 Beschäf­tig­ten auf die Kern­kom­pe­ten­zen der indus­tri­el­len Intra­lo­gis­tik und Pro­zess­ver­ket­tung fokus­siert. Durch die frü­he­re Zuge­hö­rig­keit zur Kon­zern­mut­ter ver­fügt die mont­ra­tec GmbH über eine mehr als 20jährige Erfah­rung und ist mit dem Mono­rail-Trans­port­sys­tem mon­trac® welt­weit mit über 2000 Instal­la­tio­nen prä­sent.

Gleich zwei Groß­auf­trä­ge konn­ten wir jetzt für uns gewin­nen“, bekräf­tigt Worm und erläu­tert: „Die ZKW Licht­sys­te­me GmbH aus Öster­reich erwei­tert ihre Pro­duk­ti­on von Schein­wer­fern für die Auto­mo­bil­in­dus­trie künf­tig mit unse­rer Intra­lo­gis­tik-Lösung mon­trac®. Hier­bei han­delt es sich um einen umfang­rei­chen Erwei­te­rungs­auf­trag.“

Der zwei­te Groß­auf­trag stammt aus dem Bereich der Her­stel­lung medi­zi­ni­scher Pro­duk­ten. Auch dort wird zum Auf­bau von Fer­ti­gungs­li­ni­en das montrac®-Transportsystem ein­ge­setzt. Der Umfang des Auf­trags hat ein Poten­zi­al von ins­ge­samt zwölf Pro­duk­ti­ons­li­ni­en. Die Order der ers­ten sechs montrac®-Schienensysteme zur Intra­lo­gis­tik setzt der Inte­gra­tor MA Micro Auto­ma­ti­on GmbH (St.Leon-Rot) für den Mate­ri­al­trans­port zur Her­stel­lung von Arz­nei­mit­teln und Medi­zin­pro­duk­ten ein.

In bei­den Fäl­len hat die Sau­ber­keit des Sys­tems in Ver­bin­dung mit schnel­len Wech­sel­zei­ten ein­deu­tig für mon­trac® gespro­chen“, infor­miert Worm. „Die intel­li­gen­te Steue­rung des montrac®-Schienensystems ist voll­stän­dig auf Effi­zi­enz-Stei­ge­rung aus­ge­rich­tet: Unse­re Shut­tles sind exakt zur rich­ti­gen Zeit am rich­ti­gen Ort. Wir garan­tie­ren den genau rich­ti­gen Flow. Ein­zel­ne montrac®-Shuttles kön­nen sich auf­grund von intel­li­gent gesteu­er­ter Wei­chen­stel­lun­gen über­ho­len und zusam­men­ge­hö­ren­de Ein­hei­ten somit schnel­ler trans­por­tie­ren. Das ist ein unschlag­ba­rer Vor­teil.“

Geschäfts­füh­rer Worm infor­miert wei­ter: „Die mont­ra­tec GmbH hat inten­si­ve For­schungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten geleis­tet, um sich auch im Bereich der Rein­raum­pro­duk­ti­on mit dem Intra­lo­gis­tik-Trans­port­sys­tem mon­trac® zu posi­tio­nie­ren.“ Neu ent­wi­ckel­te Rein­raum-Shut­tles wur­den recht­zei­tig zur Mes­se vom Fraun­ho­fer Insti­tut erfolg­reich nach ISO–Klasse 5&7 zer­ti­fi­ziert. „Mit dem soge­nann­ten Clean­room Shut­tle eröff­nen wir Anwen­dun­gen in wei­te­ren Markt-Seg­men­ten, für die Fer­ti­gung in Rein­räu­men mit hohen Hygie­ne-Auf­la­gen“, so Worm. Bran­chen-Bei­spie­le zur Anwen­dung sei­en die Her­stel­lung von Medi­ka­men­ten, Medi­zin­tech­nik oder elek­tro­ni­schen Bau­tei­len, wie Wafern, oder in der Lebens­mit­tel­in­dus­trie.

Die mont­ra­tec GmbH beschrei­tet neue Wege zur Effi­zi­enz­stei­ge­rung der Pro­zess­au­to­ma­ti­on: „Die Ver­bin­dung zwi­schen Pro­duk­ti­ons-Robo­tern und indus­tri­el­len Arbeits­plät­zen gewinnt zuneh­mend an Bedeu­tung. Wir stel­len hier­zu zukunfts­wei­sen­de Lösungs­we­ge vor und nen­nen die­se ´Human Inte­gra­ted Auto­ma­ti­on“, betont Geschäfts­füh­rer Worm. „Mit unse­rer inte­grier­ter Auto­ma­ti­on set­zen wir Maß­stä­be im Trend zur Digi­ta­li­sie­rung und Opti­mie­rung der Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se. Schon heu­te gilt das Sys­tem mon­trac® inter­na­tio­nal als eines der effi­zi­en­tes­ten Schie­nen- und Trans­port­sys­te­me in Bezug auf Schnel­lig­keit, Stoß­frei­heit, und Zuver­läs­sig­keit.“

Das neu aus­ge­grün­de­te High­tech-Unter­neh­men mont­ra­tec GmbH ver­fügt über Fir­men­stand­or­te in Nie­dere­schach (Baden-Würt­tem­berg) und Solo­thurn (Schweiz). Der­zeit unter­hält die mont­ra­tec GmbH direk­te Ver­trie­be in Ita­li­en, USA und Asi­en, sowie wei­te­re inter­na­tio­na­le Ver­tre­tun­gen.