Logo: pm

Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen (pm) – Jun­ge Men­schen, die sich mit dem Gedan­ken an einen Aus­lands­auf­ent­halt beschäf­ti­gen aber auch ger­ne deren Eltern sind am Don­ners­tag, den 27.September, zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung „Wege ins Aus­land” ein­ge­la­den. Die Ver­an­stal­tung fin­det um 16 Uhr im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zent-rum (BiZ) der Agen­tur für Arbeit Rott­weil – Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen, Lant­wat­ten­stra­ße 2, in Vil­lin­gen statt. Hier­über infor­miert die Agen­tur für Arbeit in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Die Schul­lauf­bahn neigt sich dem Ende zu? Die Aus­bil­dung ist erfolg­reich been­det? Genau die rich­ti­ge Zeit, um vor Beginn des Stu­di­ums oder Ein­tritt in das Berufs­le­ben im Aus­land span­nen­de und neue Erfah­run­gen zu sam­meln, neue Men­schen und Kul­tu­ren ken­nen zu ler­nen und den Hori­zont zu erwei­tern. Doch „weg von zuhau­se” will gut vor­be­rei­tet sein. Wie also geht man die­ses gro­ße Pro­jekt an? Wel­che Mög­lich­kei­ten gibt es, Zeit im Aus­land zu ver­brin­gen? Mit wel­chen Kos­ten ist zu rech­nen? Was ist bei Frei­wil­li­gen­diens­ten im Aus­land zu beach­ten?

Die­se und vie­le wei­te­re Fra­gen beant­wor­tet Kon­rad Fle­gr, Refe­rent der Orga­ni­sa­ti­on „euro­desk”. Er infor­miert umfas­send und neu­tral über die Mög­lich­kei­ten, die sich jun­gen Men­schen im Aus­land bie­ten. „euro­desk” ist ein Infor­ma­ti­ons­netz­werk, das in 34 Län­dern ver­tre­ten ist. Hier wer­den Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma Aus­lands­auf­ent­hal­te und inter­na­tio­na­le Begeg­nun­gen gesam­melt. Da „euro­desk” öffent­lich geför­dert wird, ist die Orga­ni­sa­ti­on nicht gewinn­ori­en­tiert, was heißt, dass kos­ten­los und neu­tral bera­ten wird.

Da die Teil­neh­mer­zahl begrenzt ist, ist eine tele­fo­ni­sche Anmel­dung unter 07721 209–412 oder eine Anmel­dung per E-Mail rottweil-Villingen-Schwenninegn.biz@arbeitsagentur.de bis spä­tes­tens 24. Sep­tem­ber 2018 erfor­der­lich.