- Anzeigen -

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

(Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
- Anzeige -
14.8 C
Rottweil
Freitag, 7. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

    (Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...
    - Anzeige -

    Internationaler Zulieferer für die Automobilindustrie

    IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez bei dern Firma Paul Bippus in Oberndorf

    OBERNDORF (pm) – Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg, war zu Gast bei der Firma Paul Bippus in Oberndorf-Boll. Darüber berichtet die IHK in einer Pressemitteilung: Der 1958 gegründete Betrieb für Drehtechnik und Montageprozesse ist eines der 35.000 Mitgliedsunternehmen der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    „Dieser Betrieb bildet aus“ steht auf der Urkunde, die Albiez den beiden Geschäftsleitern, Hans-Werner und Klaus Bippus, überreichte. „Wer ausbildet, sichert seinen eigenen Fachkräftenachwuchs und bietet der Jugend Perspektiven und Zukunftschancen“ – diese von Thomas Albiez und IHK-Präsident Dieter Teufel unterschriebenen Worte bestätigen die Söhne des Firmengründers. „Seit 2007 bilden wir selbst aus. Zwischen sieben und neun Lehrlingen in den Bereichen Zerspanungsmechanik und Metalltechnik sowie in der Berufsrichtung Maschinen- und Anlageführer im Jahr“, erläutert Hans-Werner Bippus. „Dazu kommen noch zwei Stellen im dualen Studium zum Bachelor of Engineering an der Akademie in Horb“.

    Ausbildungsbetrieb seit zehn Jahren

    Ganz besonders gerne habe man Kinder von Betriebsangehörigen als Auszubildende, sagt Klaus Bippus: „Die haben eine höhe Bindung an den Ort“. Der „Ort“ sind eigentlich zwei: Zum einen das große Areal in Oberndorf-Boll mit den drei weitläufigen Hallen und dem Verwaltungsgebäude. Zum anderen auch das Werksgelände an der Neckarstraße in Epfendorf, wo die Firma gegründet wurde und wo derzeit rund 60 der 550 Mitarbeiter tätig sind. Und bald wird es einen dritten Ort geben: Im Juni fand der Spatenstich für die verkehrsgünstig gelegene Betriebsstätte in Oberndorf-Bochingen statt. Rund 150 Mitarbeiter werden dorthin umziehen, etwa 50 weitere werden neu eingegliedert werden.

    Schon jetzt ist die Paul Bippus GmbH & Co.KG der zweitgrößte Arbeitgeber Oberndorfs. Doch auch international ist der Zulieferer für die Automobilindustrie vertreten: Seit 1998 gibt es ein Joint Venture mit einer Firma in Nordspanien. Und bald wird auch der Schritt über den großen Teich gewagt: Nach 24 Jahren reiflicher Überlegung wird Bippus demnächst auch in den USA, unweit von Charleston, produzieren. Schon jetzt macht der Export rund 50 Prozent des Absatzes aus; geliefert wird bis nach Japan, Korea und China.

    Beeindruckt zeigte sich Thomas Albiez von dem Maschinenpark der Firma, von den 18 Bearbeitungszentren, den über 40 Prüfautomaten und 18 Montagelinien. Einen Großteil der Produktion machen die Edelstahlgehäuse für Lambda-Sonden aus, mit denen sich die Firma seit 35 Jahren als zuverlässiger Hersteller bei den Abnehmern einen guten Namen gemacht hat. Hans-Werner Bippus bringt das Erfolgsrezept auf einen Nenner: „Optimale Fertigung, dabei konstant hohe Qualität, niedrige Preise und Flexibilität bei der Lieferung“. Dafür wird im Dreischichtbetrieb gearbeitet, meist fünf bis sechs Tage die Woche. „Wenn Not am Mann ist, auch mal sieben“, schiebt er nach.

    - Anzeige -

    Nachfolgesorgen brauchen die zwei Betriebsleiter nicht zu haben: Die drei Söhne von Klaus und die drei Töchter von Hans-Werner Bippus sind zum Teil bereits im Geschäft integriert oder bereiten sich darauf vor: „Dabei wird alles durchlaufen, von der Basis her“, bestätigt Klaus Bippus. „Der direkte Kontakt zur Herstellung ist enorm wichtig.“

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend