6.6 C
Rottweil
Montag, 9. Dezember 2019
Start Wirt­schaft Kon­takt­stel­le Frau und Beruf und IHK infor­mie­ren über Grün­dung im Neben­er­werb

Kontaktstelle Frau und Beruf und IHK informieren über Gründung im Nebenerwerb

-

Regi­on (pm) – Das eige­ne Café, eine Bou­tique oder ein klei­ner Online-Han­­del – vie­le Men­schen träu­men davon, ein Unter­neh­men zu grün­den. Vom 12. und 18. Novem­ber ist deutsch­land­weit Grün­der­wo­che. Mar­le­ne Hau­ser, Exis­tenz­grün­dungs­be­ra­te­rin bei der Indus­­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwar­z­­wald-Baar-Heu­berg und Miri­am Kam­me­rer, Lei­te­rin der Kon­takt­stel­le Frau und Beruf Schwar­z­­wald-Baar-Heu­berg, haben sich die­se Woche zum Anlass genom­men, eine neue Ver­an­stal­tung zu kon­zi­pie­ren, wie es in einer Pres­se­mit­tei­lung heißt.

„Grün­de­rin im Neben­er­werb – wie der Start gelingt“ rich­tet sich an alle grün­dungs­in­ter­es­sier­te Frau­en in der Regi­on. „In unse­ren Bera­tun­gen haben wir gemerkt, dass Frau­en sehr gern erst ein­mal im Neben­er­werb star­ten“, sagt Mar­le­ne Hau­ser. „Vie­le Frau­en grün­den zum Bei­spiel wäh­rend der Eltern­zeit oder um über­haupt Beruf und Fami­lie unter einen Hut zu brin­gen“, ergänzt Miri­am Kam­me­rer. Des­halb haben die bei­den Bera­te­rin­nen die­se kos­ten­freie Ver­an­stal­tung kon­zi­piert, die am 13. Novem­ber von 17 bis 19 Uhr in der IHK Schwar­z­­wald-Baar-Heu­berg in Vil­lin­gen, Romäus­ring 4 statt­fin­det.

Egal, war­um jemand im Neben­er­werb star­tet: Die bei­den Orga­ni­sa­to­rin­nen wol­len bei ihrer Ver­an­stal­tung umfas­send infor­mie­ren. Neben den all­ge­mei­nen Vor­aus­set­zun­gen einer Grün­dung gibt der Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter Mario Born Ein­bli­cke in das Steu­er­recht für Selbst­stän­di­ge. Mar­kus Woll­mann von der Schwen­nin­ger Kran­ken­kas­se erklärt, was bei der Kran­ken­ver­si­che­rung im Fal­le einer Exis­tenz­grün­dung im Neben­er­werb zu beach­ten ist. Dar­über hin­aus gibt Ste­fa­nie Schmid, selbst Grün­de­rin im Neben­er­werb und Inha­be­rin des Street Food Trucks Kar­lot­te, Tipps und Tricks aus ers­ter Hand.

Inter­es­sier­te kön­nen sich über die Ver­an­stal­tungs­platt­form der IHK (www.ihk-sbh.de/veranstaltungen) oder per E‑Mail (info@frauundberuf-sbh.de) anmel­den.

Die Kon­takt­stel­le Frau und Beruf Schwar­z­­wald-Baar-Heu­berg wird vom Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um Baden-Wür­t­­te­m­berg geför­dert. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen bera­ten Frau­en in beruf­li­chen Fra­gen wie Wie­der­ein­stieg, Umstieg oder Exis­tenz­grün­dung. Als Trä­ger­ver­bund zwi­schen der Indus­­trie- und Han­dels­kam­mer (IHK) Schwar­z­­wald-Baar-Heu­berg und der Hand­werks­kam­mer Kon­stanz (HWK) ist die Kon­takt­stel­le in den Räu­men der IHK in Vil­­lin­gen-Schwen­­nin­­gen ange­sie­delt.

 

- Adver­tis­ment -