NRWZ.de, 20. April 2021, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Landkreis Rottweil Spitze mit innovationsstarken Unternehmen

KREIS ROTTWEIL – Im Rahmen der aktuellen Auswahlrunde des Förderprogramms „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) werden landesweit neun Unternehmen mit Förderzuschüssen über insgesamt rund 3,6 Millionen Euro bedacht. Davon zwei aus dem Kreis Rottweil.

Der Landkreis Rottweil bietet für Hightech-Unternehmen beste Standortvoraussetzungen. Neben der Firma. Blaufaktor GmbH  & Co. KG aus Talheim (Landkreis Tuttlingen), die die Verlagerung ihrer Produktion in das INKOM Südwest in Zimmern plant, erhält auch die Firma Industrie Team Services in Oberndorf-Bochingen für eine Betriebserweiterung und Zusammenfassung von Standorten aus dem Programm Fördermittel, insgesamt zusammen 800.000 Euro.

„Das ist wirklich Spitze!“ freut sich Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel über die Technologie-Förderung „Das bestätigt: Der Landkreis Rottweil ist mit eine der wirtschaftlich stärksten und innovationsfähigsten Regionen in Deutschland. Mit den Fördermitteln bekommen die Unternehmen – gerade in der momentan herausfordernden Corona-Situation – einen Schub für ihre weitere Entwicklung und können gezielt ihr Potenzial als Technologieführer weiter ausbauen. Gleichzeitig werden gezielt Impulse für einen attraktiven Ländlichen Raum gesetzt.“

Seit Programmbeginn im Jahr 2013 haben im Landkreis inzwischen 17 Unternehmen über dieses Programm Fördermittel mit einer Gesamtsumme von über 6,4 Millionen Euro erhalten und die Möglichkeit bekommen, ihr Potenzial als Technologieführer weiter auszubauen.

Die nächste Bewerbungsrunde für das Förderprogramm ‚Spitze auf dem Land‘ endet am 31. August. Kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten, die innovativ und technologieorientiert sind, können sich bei Interesse für eine Förderung mit dem Landratsamt Rottweil, Thomas Seeger (Telefon 0741 244-227 oder Mail an [email protected] in Verbindung setzen.

Landkreis Rottweil Spitze mit innovationsstarken Unternehmen