- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
21.4 C
Rottweil
Donnerstag, 13. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    „Mehr Kundenbindung geht nicht“

    IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez bei Mafell in Oberndorf

    Ein metallverarbeitendes Unternehmen, das komplett in Holz denkt: „Was sich widersprüchlich anhört, ist unser Erfolgsgeheimnis“, erläuterte Rigo Züfle, Vorstand der Mafell AG in Oberndorf während eines Arbeitsbesuches von Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg. Über den Besuch berichtet die IHK in einer Pressemitteilung:

    Mafell verfolgt als Herstellers hochwertiger Elektrowerkzeuge und Holzbearbeitungsmaschinen für die Baubranche ein klares Geschäftsmodell: Die Produkte, aktuell umfasst das Programm 62 Maschinen vom Nullfugenbekanter bis zum Duodübler, stehen jeweils an der Spitze, wenn es um Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, Handling und Präzision geht. Mit steten Innovationen hat sich Mafell insbesondere bei Zimmerern und Tischlern einen Kultstatus erarbeitet. Für viele Zimmerleute auf der Walz zählt der Besuch der Produktion in Oberndorf zum festen Bestandteil der Wanderjahre – „mehr Kundenbindung geht nicht“, gratulierte Albiez.

    Mafell hat das Vertriebssystem auf ein Kommissions-Modell umgestellt und arbeitet traditionell ausschließlich mit Fachhändlern zusammen, und dies in 32 Ländern, informierte Züfle. Diese Vorgehensweise stellt sicher, dass der Fachhandel die für ihn notwendige Marge erzielen kann. Und das ist die beste Nachricht für den Standort: Mafell entwickelt und produziert mit 330 Mitarbeitenden ausschließlich in Oberndorf, und dies mit hoher Fertigungstiefe bis zu 85 Prozent. Aktuell profitiert das Unternehmen vom Bauboom – und vom Trend zur Nachhaltigkeit, der dem Werkstoff Holz Auftrieb verleiht. Mafell sei mit dem bisherigen Jahresverlauf durchaus zufrieden und über Plan, sagte Züfle.

    Nachhaltiger Werkstoff, nachhaltige Produktion, Mafell setzt auch in diesem Bereich Maßstäbe, „denn unsere Produkte sind so konstruiert, dass man sie bei Bedarf auch reparieren kann“. Es gibt eine 15-jährige Garantie, dass benötigte Ersatzteile vorgehalten werden, tatsächlich werden aber auch ältere Geräte noch instand gesetzt. „Wir erhalten immer wieder Maschinen mit Typschildern aus den 60er oder 70er-Jahren“, schmunzelt Züfle, und natürlich werden auch diese Einsendungen bearbeitet – um das Wort Restaurieren zu vermeiden. Das alles schont Ressourcen und befördert nebenbei den Kultstatus: Welcher andere Hersteller kann schon auf Unterflur-Sägen oder Hobel mit mehr als jahrzehntelanger Einsatzdauer verweisen?

    Diese hohe technische, aber auch handwerkliche Expertise stellt Mafell mit einem sehr hohen Anteil an Facharbeitern sicher. Thomas Albiez dankte dem Unternehmen für die vorbildliche Ausbildung, die geleistet wird. Gleich zwei Ausbildungsmeister sowie eine kaufmännische Ausbilderin kümmern sich um die etwa 30 Auszubildenden, die gerne übernommen werden. Schon jetzt sind alle Plätze für das kommende Jahr besetzt, freut sich Züfle. „Nicht nur die Produkte besitzen einen hervorragenden Ruf, auch die Arbeitgebermarke Mafell“, stellte Albiez fest.

    Als intelligenten Weg, den Fortbestand des Familienunternehmens auf Dauer zu sichern erachtet Albiez die gewählte Gesellschaftsform als Aktiengesellschaft. „Das ist seinerzeit vom Rudolf Mey, der das Unternehmen 1935 übernommen hatte, mit Weitblick so eingerichtet worden“, sagte Züfle. Rigo Züfle, Mitglied der Vollversammlung der IHK, dankte seinerseits für das breite Aus- und Fortbildungsangebot der IHK sowie die Unterstützung in Außenhandelsfragen: „knapp die Hälfte unseres Umsatzes machen wir international.“

    - Anzeige -

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend