Merte verläßt Schweizer

Merte verläßt Schweizer

Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Schweizer Electronic AG Rolf Merte hat das Unternehmen Knall auf Fall wieder verlassen. In einer Ad-Hoc-Mitteilung an die Aktionäre vom gestrigen Freitag heißt es dazu:

Herr Dr. Rolf Merte hat sich entschieden, die Schweizer Electronic AG aus persönlichen Gründen vorzeitig zu verlassen. Der Aufsichtsrat und Herr Dr. Merte haben sich heute einvernehmlich darauf verständigt, dass Herr Dr. Merte mit Wirkung vom heutigen Tage aus dem Vorstand ausscheidet. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Dr. Merte für die geleistete Arbeit und seine Verdienste um die Gesellschaft und wünscht ihm persönlich alles Gute. Die von Herrn Dr. Merte verantworteten Bereiche werden von nun an von den Vorstandsmitgliedern Nicolas-Fabian Schweizer und Marc Bunz geleitet.

Rolf Merte war zum 8. Oktober 2018 vom Aufsichtsrat des Unternehmens in den Vorstand bestellt und mit Wirkung vom 8. Oktober zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden. Er hatte einen Fünf-Jahres-Vertrag. Der Manager arbeitete zuvor unter anderem bei SMA Solar. „Zuletzt verantwortete Dr. Merte als Vorstand des Messgeräteherstellers Testo SE + Co KGaA die Technologie- und Supply-Chain-Bereiche”, so Schweizer damals in einer Pressemitteilung.

Was macht Maren Schweizer, Mertes Vorgängerin?

Im Februar 2017 musste Dr. Maren Schweizer ebenfalls die Position einer Vorstandsvorsitzenden beim Sulgener Leiterplattenhersteller verlassen. Sie wurde „mit sofortiger Wirkung“ vom Aufsichtsrat abberufen. Nähere Gründe wurden nie bekannt. Maren Schweizer hat sich mit einer eigenen Firma  „Schweizer World“, in Singapore in Südostasien selbständig gemacht. Nach eigenen Angaben investiert sie in Technologieunternehmen im Bereich von Big Data, Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit.

Dr. Maren Schweizer. Foto: Schweizer World

Auf der Homepage von Schweizer World sind Investments bei Schweizer Electronic, Taksi Kraft und ORB angegeben. Die Homepage von Taksi Kraft existiert nicht mehr oder noch nicht. Klickt man auf der Homepage ORB an, heißt es, die Domain stünde möglicherweise zum Verkauf, und man landet unter Umständen bei Ufo-Nachrichten.

Maren Schweizer ist als eine der Rednerinnen für eine Konferenz Mitte Juni angekündigt: Beim „Women Automotive Summit“ in Stuttgart soll sie eine Rede halten. In der Ankündigung heißt es: „Dr. Maren Schweizer is a technology-industry leader with a wide range of experience, having played key roles in spearheading reorganization processes and leading strategic turnarounds in the automotive and aviation industry.“

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 7. März 2020 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/wirtschaft/merte-verlaesst-schweizer/255802