Mit ihrem neu­en Ufo-Video-Clip hat die Ener­gie­ver­sor­gung Rott­weil nicht nur längst die „Schall­mau­er“ von 10.000 Klicks durch­bro­chen, son­dern wur­de auch vom bun­des­wei­ten Bran­chen­blatt „Zei­tung für kom­mu­na­le Wirt­schaft“ bereits zum zwei­ten Mal nach April 2013  zur „Kam­pa­gne des Monats“ gekürt.

ROTTWEIL (pm) — „Wir hel­fen allen, auch Außer­ir­di­schen“: Die ENRW prä­sen­tiert sich seit April in einem 1:42 Minu­ten kur­zen Sci­ence Fic­tion augen­zwin­kernd als hilfs­be­rei­ter und kom­pe­ten­ter Part­ner, beson­ders in punk­to Erneu­er­ba­re Ener­gi­en, die der regio­na­le Ener­gie­ver­sor­ger in Form von Was­ser­kraft, Bio­mas­se und Son­nen­en­er­gie vor Ort seit Jah­ren bereits aus­gie­big nutzt.

Die Sto­ry: Ein Ufo legt vor dem Schwar­zen Tor der Stadt eine Bruch­lan­dung hin. Ein ENRW-Mon­teur über­blickt gleich die Lage, schult die Außer­ir­di­schen in Sachen „Ener­gie­wen­de“ und lässt ihr Ufo in den Werk­stät­ten der ENRW repa­rie­ren sowie auch gleich mit Pho­to­vol­ta­ik-Antrieb aus­stat­ten.

Der Strei­fen läuft auf der Start­sei­te von enrw.de, auf you­tube, im ört­li­chen Kino sowie auf regio­na­len Mes­sen und Groß­ver­an­stal­tun­gen.

Und hier: