OnlineHandeln für Existenzgründer, für Frauen und Weltveränderer

IHK Veranstaltung informiert

Wie kann eine Existenzgründung im Bereich Online-Handel erfolgreich sein oder wie schaffe ich es als Unternehmen, meine Produkte über einen Online-Shop zu verkaufen? Diese Fragen werden laut IHK-Pressemitteilung in einer Veranstaltung zum Thema „OnlineHandeln für Existenzgründer, für Frauen und Weltveränderer“ in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg beantwortet. Diese findet statt am Dienstag, 25. Juni, 8.30 Uhr bis 11 Uhr, in der IHK, Romäusring 4, in VS-Villingen statt.

„Der Bereich E-Commerce gewinnt zunehmend an Bedeutung“, sagt Lena Häsler, IHK-Projektleiterin Handel, die den Informationsvormittag gemeinsam mit IHK-Existenzgründungberaterin Marlene Hauser und der Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf, Miriam Kammerer, durchführt. Deshalb ist es den Veranstaltern wichtig, Unternehmen oder werdende Unternehmer in diesem Bereich zu informieren.

Zu Gast ist die Jungunternehmerin Marina Michaelis, die Schreibwaren und Alltagshelfer auf ihrer Seite www.wonderspot.de anbietet. Die Hamburgerin erzählt von ihren ersten Schritten als Gründerin im Nebenberuf, berichtet von ihren Fehlern und Erfolgserlebnissen und motiviert speziell die Gründerinnen.

Miriam Kammerer weiß aus ihrer Beratungserfahrung, dass gerade für Frauen der Bereich Online-Handel attraktive Gründungsmöglichkeiten bietet. „Natürlich sind auch alle Gründer zu der Veranstaltung eingeladen, die Rahmenbedingungen sind für alle gleich“, so die Kontaktstellenleiterin.

Nach dem Einblick in die Praxis zeigt Gabriele Bernhardt vom Handelsverband Württemberg auf, was rechtlich bei einer Online-Gründung alles zu beachten ist. „Dieser Aspekt ist uns ganz wichtig“, sagt Gründungsberaterin Marlene Hauser, „wir wollen mögliche Gründer umfassend informieren“.

Weitere Informationen sind abrufbar über die IHK-Internetseite www.ihk-sbh.deim Bereich Veranstaltungen unter Eingabe der Nr. 622519. Im Anschluss an die Veranstaltung stehen die Referentinnen und Veranstalterinnen für Fragen zur Verfügung.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Die NRWZ zum Wochenende vom 25. Januar 2020 ist da!

Liebe Leser, die neue NRWZ zum Wochenende ist da, nun die Ausgabe 3/2020 vom 25. Januar 2020. Themen: „Dickes Weib sucht noch Narren”, „Neuer...

Eiscafé mit neuem Pächter? Wechsel am Hirschbrunnen

Seit einigen Wochen stehen die Stühle auf den Tischen, die Eistheke ist geschlossen: Im früheren Cappuccino, später unter einem anderen Namen betrieben,...

Mehr auf NRWZ.de