Perspektiven im Chinageschäft

Erste IHK-Länderwoche vom 20. bis 24. Januar

„Unsichere Zeiten verlangen besonderen Einsatz, Kreativität, Kompetenz und verlässliche Partner.“ So beginnt eine Pressemitteiluhg der IHK. Das gelte im Besonderen für das Auslandsgeschäft. Die Unternehmen reagieren dementsprechend und stellen sich auf diese Herausforderungen ein. Weiter heißt es:



Mit dem Markt China im Fokus startet die erste Länderwoche der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg in das aktuelle Jahr. Diese bildet den Auftakt für eine Reihe von jährlichen Schwerpunktveranstaltungen zu einem zukunftsträchtigen Markt. Die IHK bietet den Unternehmen damit ein vielfältiges Informations- und Kontaktangebot für Aktivitäten, die sowohl der Sicherung als auch dem Ausbau ihres Auslandsgeschäftes dienen.

Vom 20. bis 24 Januar finden sechs Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten unter dem Schirm der „Länderkompetenz China“ statt: Interkulturelle Kommunikation, Zukunftstechnologiefragen, Markttrends, digitales Marketing, Logistikfragen stehen dabei im Mittelpunkt. Das Jahr 2020 steht in China im Tierkreiszeichen der Ratte – ein Symbol für Glück und Wohlstand. Auch im Markt China bieten sich für deutsche Unternehmen mehr Chancen als Risiken, wenn man sie zu nutzen weiß.

Die Länderwoche lässt in vielen Bereichen neue Chancen für die Unternehmen entdecken. Das Programm ist mit exzellenten China-Experten besetzt und hat hohe Praxisrelevanz.

Die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg unterstützt ihre Mitglieder mit vielen täglich erbrachten Auskunfts-, Beratungs- und Serviceleistungen für die Außenwirtschaft. Mit objektivem Rat, Kontakten und den bewährten Netzwerken der deutschen Auslandshandelskammern weltweit bietet sie einen umfassenden Informationspool.

Weitere Informationen erteilt der IHK-Fachbereich International, Herr Jörg Hermle, Telefon: 07721 922-123, E-Mail: hermle@vs.ihk.de. Die Veranstaltungen sind einzeln abrufbar unter www.ihk-sbh.de/veranstaltungen.

Sie finden die IHK-Medieninformationen auch im Internet: www.ihk-sbh.de

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Narrenzählung und -kontrolle: Holzäpfel sollen registriert werden

Die Holzäpfelzunft Dunningen, immerhin 114 Jahre alt, möchte sich auf Stand bringen. Die Kleidle und ihre Träger beziehungsweise Eigentümer sollen einerseits registriert...

Zugunfall in Horb: Behinderungen auf der Strecke Rottweil-Stuttgart

Nach einem Zugunfall im Bereich des Bahnhofs Horb rechnet die Polizei mit Behinderungen im Berufsverkehr auf der Bahnstrecke Rottweil-Stuttgart. Der Unfall hatte...

Harter Toback

Schwarz verhängt ist die Bühne im Elisabetha Glöckler Saal in Heiligenbronn. Einige Podeste im Bühnenhintergrund, sonst nichts. Ein knappes Dutzend Schauspieler steht...

Bürgerprozess Irslingen: „Glänzendes Beispiel“ für den Umgang mit Alterung

Irslingen bekommt hohen Besuch: Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha ist am 29. Januar mit dabei, wenn die Ergebnisse des Bürgerprozesses „Irslingen hat...

Mehr auf NRWZ.de