Preisgekrönte Innovationskraft: MAFELL zum vierten Mal als TOP 100 ausgezeichnet

Preisgekrönte Innovationskraft: MAFELL zum vierten Mal als TOP 100 ausgezeichnet

(Anzeige). Die MAFELL AG ist TOP 100-Innovator. Bereits zum vierten Mal wurde die Innovationskraft des Familienunternehmens aus Oberndorf ausgezeichnet. Der Premiumhersteller von Elektrowerkzeugen und Zimmereimaschinen hat in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft bewiesen. „Die neuerliche Auszeichnung zeigt, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren Anstrengungen nicht nachgelassen haben und MAFELL seinem Anspruch und Claim creating excellence gerecht wird“, freut sich Matthias Krauss, Vorstandsvorsitzender der MAFELL AG über die Auszeichnung.

Das beweist beispielhaft die jüngste Innovation „Made in Oberndorf“: die Nutfräse NFU 50. Die multifunktionale Maschine hat bei der Präsentation vor einem Jahr die Anwender und Experten begeistert und zu einem unerwartet hohen Bestelleingang geführt. „Wir haben in die Maschine unsere Erfahrung und unser Wissen investiert und dabei immer den Anwender im Blick gehabt“, erklärt Matthias Krauss.

Dass dies kein Zufall, sondern ein reproduzierbares Ergebnis von Prozessen und Strukturen ist, das haben der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team überprüft. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg.

Aufgrund der gegenwärtigen Situation wurde auch die unternehmerische Reaktion auf die Corona-Pandemie untersucht. Während viele Branchen hart von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie getroffen wurden, verzeichnete die MAFELL AG einen Rekordumsatz.

Der Premiumhersteller von Elektrowerkzeugen für das Holzhandwerk macht dies neben der Innovationsfähigkeit im Wesentlichen an zwei weiteren Faktoren fest: Einerseits am MAFELL Vertriebssystem, denn seit 2017 verkauft MAFELL in Deutschland über den Handel nur noch preisgebundene Kommissionsware an das Handwerk. Andererseits an der außergewöhnlich hohen Eigenfertigungtiefe am Produktionsstandort in Oberndorf, die weitgehend unabhängig von externen Lieferausfällen ist.

Über TOP 100

Das TOP 100-Siegel wird seit 1993 für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen verliehen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mit 25 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Infos: www.top100.de

Über MAFELL

Das 1899 gegründete Familienunternehmen ist Premiumhersteller für handgeführte Maschinen und Elektrowerkzeuge zur professionellen Holzbearbeitung, insbesondere für das Zimmerei- und Schreinerhandwerk. Mit anerkannter Werkstoff- und Technologiekompetenz und gelebtem Qualitätsbewusstsein stellt MAFELL Produkte her, die den Anwender durch innovative Lösungen, Leistung, Präzision und Langlebigkeit überzeugen. 300 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren ausschließlich am Standort Oberndorf/Neckar in einer für die Branche ungewöhnlich hohen Fertigungstiefe. Infos: www.mafell.de

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 10. Februar 2021 von Promotion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/wirtschaft/preisgekroente-innovationskraft-mafell-zum-vierten-mal-als-top-100-ausgezeichnet/299172