- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
18.9 C
Rottweil
Donnerstag, 13. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Reform des Reiserechts: Minister Wolf trifft Vertreter der IHK

    SCHILTACH (pm) – Anlässlich der Veranstaltung „FutureHotel – Das Hotel der Zukunft“ in der Hansgrohe Aquademie in Schiltach hat sich Minister Guido Wolf mit Hoteliers und anderen Reiseunternehmern sowie Vertretern der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg getroffen. Der CDU-Politiker hat  laut IHK-Pressemitteilung die anstehende Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie erörtert.

    - Anzeige -

    Guido Wolf ist als Justiz- und Europaminister des Landes auch für die Belange des Tourismus in Baden-Württemberg zuständig. „Der zugehörige Gesetzentwurf sieht in seiner aktuellen Fassung einige Verschärfungen vor, durch die Serviceleistungen erschwert würden. So sollen etwa Hoteliers, wenn sie ihren Gästen zusätzliche Angebote wie etwa Wellness-Behandlungen verkaufen, wie ein Reiseveranstalter behandelt werden. Da ein Reiseveranstalter einer zusätzlichen Versicherungspflicht unterliegt, würde dies zu höheren Kosten für die Hotels und letztendlich für die Gäste führen. Dem steht aber kein erhöhter Verbraucherschutz gegenüber, das Buchen einer solchen Zusatzleistung ist nicht mit einer als Paket gebuchten Reise zu vergleichen. Auch Reisebüros könnten in der aktuellen Entwurfsfassung leicht in die Rolle eines Reiseveranstalters rutschen, obwohl sie nur von Dritten angebotene Leistungen vermitteln“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez.

    Angesichts der großen Bedeutung, die der Tourismus für die Wirtschaft der Region hat, setze sich die IHK für eine maßvolle Umsetzung der Richtlinie ein. Derartige Belastungen der Unternehmen, die keinerlei Mehrwert für die Verbraucher mit sich bringen, seien sinnlos. Guido Wolf betonte ebenfalls die Wichtigkeit des Tourismus für Baden-Württemberg. „Es muss auch im Interesse der Gäste darauf geachtet werden, dass flexible und umfangreiche Angebote möglich bleiben.“

    Die in dieser Sache von Beginn an geleistete Überzeugungsarbeit scheint sich auch schon auszuzahlen, so hat das Justizministerium bereits Änderungen am Gesetzentwurf angekündigt, die die Einwände der Interessenverbände berücksichtigen. Das ist schon ein guter Erfolg, so Thomas Albiez. „Entscheidend ist aber, was tatsächlich am Ende im verabschiedeten Gesetz steht. Daher muss das Vorhaben weiter kritisch begleitet werden.“

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend