- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
15.6 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Region: Arbeitslosenquote steigt leicht auf 2,9 Prozent

    Der Arbeitsmarkt in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg verzeichnete im Dezember einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit. Die Entwicklung der letzten Monate setzte sich fort: 2615 Männer und Frauen meldeten sich erstmals oder erneut arbeitslos, davon 1250 unmittelbar aus vorheriger Erwerbstätigkeit, berichtet die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung

    Gleichzeitig gelang es aber auch fast 2200, die Arbeitslosigkeit zu beenden. 680 Männer und Frauen durch Aufnahme einer Beschäftigung. 470 begannen eine Ausbildung, Qualifizierung oder Trainingsmaßnahme.

    Der Bestand an Arbeitslosen stieg gegenüber dem Vormonat um 420 auf 8300 Personen. Im Vergleich zum Dezember 2018 mit 6630 Arbeitslosen, bedeutet dies einen Anstieg um 1670 Arbeitslose (25,2 Prozent). Der Agenturbezirk Rottweil – Villingen-Schwenningen liegt aber mit einer Arbeitslosenquote von nunmehr 2,9 Prozent (Vorjahr: 2,4 Prozent) weiterhin unter dem Landesschnitt von 3,2 Prozent

    "Konjunkturelle Eintrübung"

     "Der Anstieg der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat November ist 2019, abweichend von den Vorjahren, wo eher witterungs- und saisonbedingte Zunahmen beobachtet wurden, auch auf eine konjunkturelle Eintrübung zurückzuführen", sagt Sylvia Scholz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rottweil – Villingen-Schwenningen im aktuellen Arbeitsmarktbericht. "Es wurden deutlich mehr Erwerbstätige als vor einem Jahr arbeitslos. Gleichzeitig fanden weniger Arbeitslose in den bisherigen Wachstums- und Leitbranchen Automotive, Maschinenbau und verarbeitendes Gewerbe eine neue Beschäftigung. Während in diesen Branchen die Zahl der gemeldeten Stellen rückläufig ist, besteht gleichzeitig der Fachkräftemangel in den Dienstleistungsbereichen, wie etwa dem Handwerk unverändert fort."

    In der Arbeitslosenversicherung war der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich deutlich ausgeprägter. Viele Arbeitsverträge im vorherrschenden verarbeitenden Gewerbe endeten. 4870 Arbeitslose waren hier im Dezember registriert, 325 mehr als im November und sogar fast 1500 oder 44,4 Prozent mehr als vor einem Jahr.

    3430 Arbeitslose wurden im Dezember 2019 in der Grundsicherung von den Jobcentern betreut, 95 mehr als im November und 175 mehr als im Dezember des Vorjahres.

    Im Landkreis Tuttlingen wurden im Dezember 2435 Arbeitslose gezählt, 150 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote nahm dort gegenüber November um zwei Zehntel auf 3,0 Prozent zu. Im Kreis Rottweil stieg die Zahl der Arbeitslosen um 75 auf 1940. Dadurch nahm die Quote um ein Zehntel auf jetzt 2,4 Prozent zu. Im Schwarzwald-Baar-Kreis gab es mit plus 190 auf 3925 ebenfalls eine Zunahme bei den Arbeitslosen. Die Quote stieg hier um zwei Zehntel auf 3,3 Prozent.

    - Anzeige -

    Im Dezember meldeten Betriebe und Verwaltungen aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg dem Arbeitgeber-Service der Agentur Rottweil – Villingen-Schwenningen noch einmal 1.140 Stellenangebote zur Besetzung, 210 weniger als im Vormonat. Der Stellenbestand sank gegenüber dem Vorjahresmonat um 1650 auf 4950.

    Mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

    Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten bleibt nahezu konstant. Nach den jetzt vorliegenden Ergebnissen vom 30. Juni 2019 waren in der Region 215.255 Männer und Frauen sozialversicherungspflichtig beschäftigt, etwa 50 weniger als im März. Im Vergleich zum Juni 2018 ein Plus von 2780 oder 1,3 Prozent.

    Im Kreis Rottweil stieg die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gegenüber Juni 2018 um 715 oder 1,3 Prozent auf 57.980. Im Kreis Tuttlingen stieg sie gegenüber dem Vorjahresquartal um 1.065 oder 1,6 Prozent auf knapp 67.710. Die Beschäftigung im Schwarzwald-Baar-Kreis wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 995 oder 1,1 Prozent auf 89.570.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Fensterverkauf im Imbiss Haran Kebap

    Momentan bieten wir einen Verkauf von Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Sonntags und Feiertage von 12.00…
    Montag, 23. März 2020
    Aufrufe: 384
    expert Enderer  *** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    expert Enderer *** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    Unsere Reparatur-Werkstatt ist geöffnet! Wir sind für Sie da! Aufgrund der aktuellen Verordnung zu Corona ist unser Laden geschlossen, die…
    Freitag, 27. März 2020
    Aufrufe: 53
    Preis: € 59,00
    expert Enderer  **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    expert Enderer **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    Wir sind für Sie da! Unsere Reparatur-Werkstatt ist geöffnet! Aufgrund der aktuellen Verordnung zu Corona ist unser Laden geschlossen, die…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 28

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...
    - Anzeige -